Karneval im Ebbedorf

Countdown für die große Prunksitzung läuft

+
Der Elferrat aus Valbert bei seiner jüngsten Sitzung im Vorfeld der großen Prunksitzung am 15. Februar.

Valbert - Der Countdown läuft – es sind nur noch drei Wochen bis zur großen Prunksitzung in der Ebbehalle.

2020 bedeutet auch 60 Jahre närrisches Treiben im Ebbedorf. Aus diesem Anlass findet im Oktober eine weitere Großveranstaltung statt. „Der Kartenvorverkauf läuft sehr gut. Wenn es so weitergeht, können wir am 8. Februar bei unserer Prunksitzung wieder auf eine volle Ebbehalle bauen“, so der Vorsitzende von „Valbert Lot Gohn“ Dominik Busch. 

Einlass wird um 17.33 Uhr sein und zum musikalischen „Warm-Up“ wird dann die Band SAM ab 18.11 Uhr spielen. Mit dem karnevalistischen Programm geht es um 19.01 Uhr stimmungsvoll weiter. Dass seit 60 Jahren der Verein „Valbert Lot Gohn“ für ausgelassene Stimmung steht, dokumentieren diesmal auch alle fünf eigenen Garden. 

So können sich die Besucher auf die Auftritte der Husaren, der Funkenmariechen, der Ebbeflöhe, Konfetties und Ebbesterne freuen. Hinzu kommen die auswärtigen Garden: die Rote Funken Lichtringhausen, die Prinzengarde Neu-Listernohl, die Regimentstöchter Attendorn, das Männerballett Ihnetal, sowie der Kölner Landmetzger (Büttenredner) und „Ham and Egg (Travestie). 

Vorverkauf läuft

Der Eintrittspreis beträgt 14 Euro, der Vorverkauf erfolgt in Valbert in der Bäckerei Berghaus, der Sparkasse und Volksbank, der Star-Tankstelle in Mühlhofe sowie in Meinerzhagen im Haarstudio Struwwelpeter, bei Schmidt-KFZ und im Büro des Stadtmarketings. Wie jedes Jahr wird eine Woche nach der Prunksitzung (15. Februar) wieder der Kinderkarneval gefeiert. 

Am 20. Februar sind dann die „jecken Weiber“ mit ihrer Fastnacht an der Reihe. Am 24. Oktober, schließt die Veranstaltung „Valberta Colonia“ – Kölsche Töne am Ebbehang – in der Ebbehalle die Session ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare