Michael Schulte begeistert

Hupkonzert für ESC-Star auf Meinerzhagener Flugplatz

+
Der Wald am Flugplatz als stimmungsvolle Kulisse beim Auftritt von Michael Schulte und seiner Band im Rahmen der Autokonzerte.

Meinerzhagen - Michael Schulte gewährte seinen Fans am Montagabend beim Autokonzert auf dem Flugplatz einen exklusiven Einblick in das Programm seiner geplanten „highs & lows“-Tour.

Die gleichnamige CD ist im Herbst 2019 erschienen. Zum Frühjahr wollte der sympathische Sänger aus dem hohen Norden mit seinen neuen Liedern auf Tour gehen. Die Corona-Epidemie verhinderte das bislang.

Umso glücklicher war der Musiker, jetzt dank der Initiative von Veranstalter Björn Lange seine großen Hits sowie die neuen Songs den gut 400 Besuchern – untergebracht in rund 100 Autos – doch noch live präsentieren zu können. 

"Das hat uns gefehlt"

„Endlich wieder auf der Bühne und für euch da – das hat uns gefehlt“, gestand der Singer und Songwriter gleich zu Beginn eines rundum gelungenen Konzertabends. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Veranstaltungen spielte am Montagabend weitgehend auch das Wetter mit. 

Die tief stehende Sonne zauberte ein besonderes Licht auf Bühne und Publikum; so schön, dass Michael Schulte gleich mal selbst ein Foto von seinem neuen Keyboarder Florian Lipphardt in Aktion schoss. Für den passenden Rhythmus sorgte Nando Schaefer mit Schlagzeug und Percussion. Michael Schulte steuerte den Gesang bei und begleitete sich dabei auf der Akustikgitarre. 

Auch der ESC-Song durfte nicht fehlten

Einer der Höhepunkte war natürlich der Titel „You let me walk alone“, mit dem der Musiker beim Eurovision Song-Contest 2018 in Lissabon für Deutschland den beachtlichen vierten Platz belegte. Aber auch die aktuelle Radio-Hymne „Back to the start“ sowie viele andere Lieder aus der zehnjährigen Karriere des Künstlers gehörten zum Programm. 

Dabei hatten Michael Schulte und seine Musiker die Fans anfangs etwas nervös gemacht. Nachdem Sebastian Berlemann im Vorprogramm die Gäste warm gespielt hatte, ließ der Stargast im Zuge der Umbaupause einige Zeit auf sich warten. Ein ungeduldiges Hupkonzert war die Folge. Das erlebte kurz darauf eine Neuauflage, als Musiker und Band schwungvoll die Bühne enterten und in ihr großes Programm einstiegen. 

"Habt ihr die extra für uns gewaschen?"

Michael Schulte freute sich auf dem Meinerzhagener Flugplatz sichtlich, endlich wieder vor Publikum spielen zu können. Er suchte zwischen den Songs verbal den intensiven Kontakt zu seinen treuen Fans. Da wurde die am schönsten klingende Hupe ermittelt und mit der Frage „habt ihr die extra für uns gewaschen?“ drückte der Sänger seine Überraschung über die vielen sehr sauberen und in der Sonne glänzenden Autos aus. Interessiert erkundige er sich schließlich noch: „Seid ihr gut versorgt mit Getränken und Popcorn?“

So viel Fürsorge, gepaart mit der gewohnt lebensfrohen und energiegeladenen Musik, kam beim Publikum sehr gut an. Ein rundum gelungener Abend also für Fans, Musiker und Veranstalter.

Das nächste Autokonzert 

Weiter geht es am morgigen Donnerstag, 11. Juni, um 20 Uhr mit der Tribute-Band „Still Collins“. Karten gibt es wie üblich im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare