Team der Tafel bemüht sich um neue Vertriebswege

+
Derzeit nicht mehr möglich: Direkte Übergabe der Lebensmittel bei der Meinerzhagener Tafel in den Räumen am Inselweg.

Meinerzhagen - Da die Lebensmittelausgabe der Meinerzhagener Tafel in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde am Inselweg aufgrund der Corona-Krise zurzeit nicht möglich ist, bemüht sich das Tafelteam um andere Möglichkeiten, Lebensmittel an Gäste der Tafel zu verteilen.

Mitarbeiter der Tafel versuchen im Laufe der nächsten Wochen, möglichst vielen Tafelgästen gespendete Lebensmittel den Empfängern zuhause zukommen zu lassen. 

Das Team zeigt sich dankbar für die Unterstützung, die es in dieser Zeit erlebt, sowohl im Hinblick auf sich engagierende Mitbürgerinnen und Mitbürger als auch mit Blick auf Lebensmittel, die gespendet werden. 

Für Rückfragen steht Pfarrer Klaus Kemper-Kohlhase, Tel. 0 23 54/21 96, zur Verfügung. Die Annahme von Lebensmittelspenden organisiert Gisela Bösel, Tel. 0 23 54/67 94.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare