Erste Infizierte in Meinerzhagen - Todesfall in der Nachbarstadt

+
Coronavirus - Mikroskopische Aufnahme

Meinerzhagen - Für Experten war es nur eine Frage der Zeit: Auch in Meinerzhagen sind nun erste Fälle von Corona-Infizierten bekannt geworden.

Lange Zeit gehörte Meinerzhagen zu den wenigen Kommunen, in denen noch keine Corona-Infektion registriert worden war. Das hat sich nun geändert.

Wie der Märkische Kreis in seiner aktuellen Statistik aufzählt, sind drei Meinerzhagener Bürger positiv auf das Virus getestet worden und damit ebenso viele wie in der Nachbarstadt Kierspe.

Auch 26 Kontaktpersonen wegen Coronavirus in Quarantäne

Neben den Infizierten stehen außerdem 26 Kontaktpersonen in den beiden Städten unter Quarantäne: 17 in Meinerzhagen und neun in Kierspe.

Todesfall in Attendorn

Darüber hinaus wurde bekannt, dass in der Nachbarstadt Attendorn der erste Todesfall gemeldet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare