„Come together“ auf dem Schützenplatz

+
Sehr gut besucht war am vergangenen Donnerstag das vom Schützenzug Birkeshöh veranstaltete „Come Together“ auf dem Schützenplatz.

Meinerzhagen - „Come together – kommt zusammen“: Unter dieses Motto stellten die Aktiven des Schützenzuges Birkeshöh an Himmelfahrt am vergangenen Donnerstag ihre Tagesveranstaltung auf dem Schützenplatz.

Das Team um den 1. Vorsitzenden Sebastian Düvel hatte im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Getränkerondell, Verpflegungsstand sowie Kaffee und Kuchen – bereitgestellt von einer Bäckerei – boten den vielen Wandergruppen eine ausreichende Verpflegung. Für die gute Laune und einige flotte Tänze garantierten die Musiker der Kiersper Band Strum Out.

Den ganzen Tag über schien die Sonne bei frühsommerlichen Temperaturen vom blauen Himmel. Zu den klassischen Vatertagswanderern gesellten sich auch viele Familien, Vereinsgruppen und Nachbarschaften – so zum Beispiel die fröhliche Runde vom Kinderschützenverein Wiebelsaat.

Jung und Alt hatten auf dem Gelände hoch über der Stadt nahe der Sprungschanze ihren Spaß, und auch die Gastgeber des Schützenzuges waren mit der dritten Auflage ihrer Vatertagsveranstaltung rundum zufrieden.

„Im nächsten Jahr bieten wir unser ,Come together‘ wieder an“, versprach daher am späten Nachmittag Thorsten Koczwara, der für die Öffentlichkeitsarbeit der Birkeshöh-Schützen zuständig ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare