Manege frei beim „Classic-Circus Ideal“

+
Mit riesigen Flammensäulen setzte ein Feuerspucker Akzente.

Meinerzhagen - Ein abwechslungsreiches Programm mit weihnachtlichen Elementen bietet der „Classic-Circus Ideal“, der – nach eigenen Angaben – schon seit sieben Generationen durchs In- und Ausland tourt und zurzeit bis zum 8. Januar in Meinerzhagen gastiert.

Neben dem Schützenplatz hat er seine Zelte aufgeschlagen und lädt täglich ab 16 Uhr zu einer Vorstellung für kleine und große Zirkusfans ein. An Silvester beginnt die Vorstellung bereits um 14 Uhr und am 6. und 7. Januar gibt es jeweils ab 19 Uhr noch eine zusätzliche Vorstellung.

Die 18 Mitarbeiter vor und hinter den Kulissen zeigen im gut beheizten Zelt Hochseilartistik, Handstandakrobatik und vieles mehr. Ein Feuerspucker setzt flammende Akzente und Clown Hansi sorgt für gute Laune. Vier imposante Friesenpferde, angeleitet vom „Phantom der Oper“, das eigensinnige Pony Tulipan und der gelehrige Pinto Apache zeigen außerdem in der Manege ihre Kunststücke. Mit dabei sind auch Schneemann Olaf und die Eisprinzessin Elsa, mit denen die Zirkusbesucher in den Pausen Fotos machen können. Dann ist auch ein kleiner Imbiss erhältlich oder die Gäste können die Tierschau besuchen, wo auch ein Kamel und ein Lama gezeigt werden.

Die Karten für die Vorstellungen kosten – je nach Kategorie – zwischen 12 und 14 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare