Chor 70 blickt auf das Jubiläumsjahr zurück

Der Vorstand vom Chor 70 (v.l.): Ingo Reich, Emmarie Reichel, Ingeborg Stahlschmidt, Hilde Finke, Marlis Kuhn, Anneliese Spehr und Ingrid Sachs.

MEINERZHAGEN ▪ Zur Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder des Chors 70. „Unser Chorleiter hat uns nicht nur humorvoll und mit viel Schwung durch unser Jubiläumsjahr geführt, sondern hat auch unser Konzert hervorragend gestaltet und dafür von allen Seiten viel Lob und Anerkennung bekommen,“ sagte die Vorsitzende Anneliese Spehr. 

„Alle Auftritte sind für uns immer sehr wichtig und schön, aber letztendlich sind es die Proben – bei denen es immer sehr munter zugeht – die uns so gefallen. Für viele ist das der wöchentliche Mittelpunkt, sie freuen sich auf diesen Donnerstag.“ Mit diesen Worten leitete Anneliese Spehr auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres über. Dazu gehörte die Mitgestaltung des Gottesdienstes in St. Martin, die Besichtigung der Krombacher Brauerei, die Maiwanderung nach Möllsiepen sowie zahlreiche Auftritte wie etwa beim Sommerfest von Volmequelle Scherl, im Wilhelm-Langemann-Haus, beim Seniorentanztee, bei der Awo in Kierspe und beim musikalische Frühschoppen der Sängervereinigung Vorth Grünenbaum.

Der Höhepunkt des Jahres aber war das Jubiläumskonzert 40 Jahre Chor 70 – unter dem Motto „singen – swingen – fröhlich sein“. In dessen Verlauf wurden mit Hedi Finkeldey und Hannelore Haverkamp zwei Sängerinnen geehrt, die von der „Stunde null“ an immer noch aktiv dabei sind.

Ende 2010 hatte der Chor 30 Mitglieder. Es konnten erfreulicher Weise sieben neue gewonnen werden. Zwei Sängerinnen haben den Chor aus privaten Gründen verlassen und ein Mitglied wechselte zu den passiven Mitgliedern.

45 Proben wurden durchgeführt und die Probenbeteiligung lag bei 81,63 Prozent. Ohne Fehlstunde blieb Anneliese Spehr, eine Fehlstunde hatte Emmarie Reichel und zwei Fehlstunden Kurt Hogräfer. Dafür gab es ein paar schöne Frühlingsblumen.

Die Regularien waren schnell abgehandelt. Einstimmig wiedergewählt wurde Hilde Finke als 2. Vorsitzende und Marlis Kuhn als Schriftführerin. Für Monika Grosch rückt Kornelia Bruckmann als Kassenprüferin nach.

Der Terminkalender für das begonnene Jahr ist prall gefüllt: So nimmt man am Gemeinschaftskonzert Obere Volme am 27. Februar teil, gratuliert mit einem Ständchen zum 25. Geburtstag des Seniorentanztees und gestaltet einen Gottesdienst in St. Marien mit. Weitere Auftritte sind im Wilhelm-Langemann-Haus und im Seniorenpark Reeswinkel geplant. Ferner veranstaltet man im November mit dem gemischten Chor „Hohenplanken“ ein Gemeinschaftskonzert.

Damit auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, ist für April ein Besuch des Planetariums in Bochum geplant. Die traditionelle Wanderung der Sängerfamilie findet erneut am 1. Mai statt und der Jahresausflug führt in diesem Jahr nach Heidelberg. Wie alljährlich findet das Stiftungsfest wieder im Oktober statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare