Markierungen gezogen

Chaos auf dem Schulweg: Hier gibt es Haltestellen für "Elterntaxis"

+
Arbeiter markierten auf der Ebbe- und der Ihnestraße die „Elterntaxi“-Haltestellen.

Valbert - Jetzt soll die Schulankunft auch für die Grundschüler in Valbert sicherer werden: Am Montag wurden Markierungen für sogenannte „Elterntaxi“-Haltestellen aufgetragen.

Rückblick: Schon im Jahr 2018 war es landesweit, aber auch speziell in Meinerzhagen, ein brisantes Thema: die Gefährdung der Kinder beim An- und Abtransport durch ihre Familienangehörigen. Besonders die Anwohner um das Schulzentrum Auf der Wahr beschwerten sich über das Verkehrschaos, das mitunter täglich herrschte. 

Kritikpunkte dabei war nicht nur die „Anlieferung“ der Schüler direkt vor der Eingangstür des Schulgebäudes, sondern auch die Missachtung der Belange der restlichen Verkehrsteilnehmer. Mit „Hol- und Bringzonen“ – also Treffpunkten, an denen die mitfahrenden Kinder gefahrlos ein- und aussteigen können, dazu aber eine vertretbare Strecke bis zur Schule zu Fuß bewältigen müssen – wollte man das Thema zu einem guten, vor allem sicheren Ende bringen.

Elterntaxis: Bürgermeister machte Problematik zur Chefsache

Trotz der persönlichen und schriftlichen Ansprache der Betroffenen stellte sich jedoch kaum Besserung ein. Ende September 2018 machte Bürgermeister Jan Nesselrath deshalb die Angelegenheit zur Chefsache. Danach beschäftigten sich verschiedene Organisationen und Behörden gemeinsam mit der Problemstellung und suchten, auch unterstützt durch die Fachleute des „Zukunftsnetzes Mobilität NRW“, nach Lösungen.

Am Ende stand dann im Frühjahr 2019 ein ganzes Maßnahmenbündel (siehe Info-Kasten). Mit den handwerklichen Arbeiten sind nunmehr alle Voraussetzungen geschaffen. 

Nun stehen noch die pädagogischen Begleitmaßnahmen aus. Die waren zwar in Teilbereichen schon im letzten Jahr gestartet, wurden aber wie so mach anderes Thema ein vorläufiges Opfer der Chorona-Pandemie. Die Umsetzung ist nun für das neue Schuljahr vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare