Bunter Kinderkarneval in der Stadthalle

+

Meinerzhagen – Viele Jungen und Mädchen – und mit ihnen die begleitenden Erwachsenen – freuten sich am Samstagnachmittag über einen toller Kinderkarneval in der Stadthalle.

Die 26. Auflage des närrischen Treibens für die Kinder an der Volme hatten die veranstaltenden Freunde des Meinerzhagener Kinderkarnevals um die Ehepaare Reimann und Sommer wieder hervorragend organisiert. 

Zum Gelingen trugen viele professionelle und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bei. DJ Micha und sein junger Kollege Leon begrüßten das feierfreudige Publikum und führten gekonnt durch drei fröhliche und jecke Stunden. Nach dem großen Einzug aller Tanzcorps und Showtanzgruppen erklärte das amtierende Kinderprinzenpaar Tim Funke und Samira Berges den Kinderkarneval offiziell für eröffnet. Die ersten Karnevalsorden überreichten sie dem Prinzenpaar und dem Kinderprinzenpaar vom Karnevalsverein Schönau-Altenwenden. 

Für den ersten Höhepunkt auf der knallbunt geschmückten Bühne sorgte die Showtanzformation Rote Funken vom Karnevalsverein Schönau-Altenwenden. Dafür gab es vom Publikum gleich einen Superapplaus in Form der „Meinerzhagener Rakete“. Gut eingespielt zeigte sich dann die Kindertanzgarde Ebbeflöhe. Die Gruppe hatte in den Wochen zuvor schon beim Valberter Karneval viel beachtete Auftritte absolviert und konnte auch auf der Bühne der Stadthalle wieder überzeugen. Danach startete Kinderliedersänger Uwe Lal aus Schalksmühle sein buntes Mitmach-Programm aus Musik, Theater und Polonaise. 

Gelungener Kinderkarneval in der Stadthalle 

Die Tanzmäuse sowie die Tanzbärchen vom Tanzcorps Blau-Weiß Neye aus Wipperfürth brachten den Frohsinn des rheinischen Karnevals in den Saal. Eine Besonderheit: Unter den jugendlichen Aktiven der Tanzbärchen befanden sich drei Jungen – bei Gruppen in dieser Altersklasse ein nicht alltägliches Bild. Beim Auftritt der Ebbesterne vom Schützenverein Valbert rückte das junge Publikum ganz nah an die Bühne heran. Die Vorführung der jüngsten Tänzerinnen und Tänzer wollten alle hautnah miterleben. Das galt auch für die Auftritte der drei Kinder- und Jugendgruppen aus der Showtanzabteilung des TuS Meinerzhagen. Natürlich gab es im Anschluss neben dem Karnevalsruf „Meinerzhagen Schabau“ als Dankeschön für die beeindruckenden Auftritte lautstarke „Applaus-Raketen“. 

So vergingen die drei mitreißenden und erlebnisreichen Karnevalsstunden wie im Flug. Am Ende verabschiedeten Prinz Tim II und Prinzessin Samira die bunt kostümierte Gästeschar, indem sie jede Menge Süßigkeiten und kleine Präsente von der Bühne hinab in den Saal warfen. Den ganzen Nachmittag über hatten zudem fleißige Helferinnen mit Bratwurst, vielen süßen Leckereien und passenden Getränken für die optimale Verpflegung der zahlreichen Besucher gesorgt. 

Ein großes Dankeschön der Veranstalter ging an die Sponsoren Stadtwerke Meinerzhagen, Baugesellschaft Meinerzhagen, Volksbank in Südwestfalen und Stadtmarketing Meinerzhagen, ohne deren Unterstützung ein so großer Karneval gar nicht möglich wäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare