Brand in Rinkscheid - Hausbewohner verletzt

Meinerzhagen - Bei einem Brand in Rinkscheid ist in der Nacht zu Mittwoch ein Hausbesitzer verletzt worden. Er erlitt nach Informationen der Polizei eine Rauchvergiftung.

Sirenenalarm in der Nacht zu Mittwoch um 23.11 Uhr: Aus noch ungeklärter Ursache brannte in Rinkscheid ein Unterstand, in dem auch Holz gelagert wurde. Er stand neben einem Einfamilienhaus. Die drei Hausbewohner verließen eigenständig das Gebäude.

Der 56-jährige Besitzer kehrte dann noch einmal kurz in das Haus zurück, um persönliche Dinge herauszuholen. Anschließend wurde er mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Feuer, das nach Polizeiinformationen nicht auf das Haus übergegriffen hat, wurde von der Feuerwehr gelöscht. Im Einsatz waren 60 Wehrmänner der Löschzüge Valbert und Haustadt. Auch die Drehleiter aus Meinerzhagen wurde angefordert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt etwa 10 000 Euro. - she/beil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare