Rote Karte für Raser am Rothenstein

Am Rothenstein gingen auch Grundschüler des Kohlbergs mit der Polizei auf die „Jagd“ nach Temposündern. - Foto: Benninghaus

Meinerzhagen -  Der Mann im dunklen BMW ist zu schnell, das sehen die kleinen Verkehrsexperten sofort. „Da kommt ein Raser!“, rufen sie und der Blick aufs Messgerät beweist: 45 km/h. 30 km/h sind am Rothenstein erlaubt. Die Kinder zücken ihre roten Plaketten.

Beim Blitz-Marathon hatten Uwe Ackermann und Horst Kurte am Donnerstag reichlich Verstärkung. Schüler des dritten und vierten Schuljahres der Grundschule Am Kohlberg kontrollierten mit den Polizeibeamten den Verkehr. Schulen und Kindergärten wurden diesmal beim Blitzmarathon miteinbezogen.

„Die Kinder konnten angeben, wo ihrer Meinung nach zu schnell gefahren wird und wo sie sich vielleicht sogar fürchten“, erklärte der Verkehrssicherheitsbeamte Thomas Große, der an der Kontrollstelle in Meinerzhagen ebenfalls mit dabei war und den Schülern der Kohlbergschule zur Seite stand. Die Mädchen und Jungen hatten sich mit ihren Lehrerinnen Claudia Schneider und Julia Bockemühl-Thul mit dem Thema Verkehrssicherheit beschäftigt und rote und grüne Plaketten gebastelt, die sie – entsprechend dem Fahrverhalten – an die Autofahrer überreichten. - sim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare