Betrunkener will gefahren werden

Die Polizei nahm den Trunkenbold mit und übergab ihn später an seine Angehörigen.

ATTENDORN ▪ Zu einem vollkommen betrunkenen Mann wurde die Attendorner Polizei heute Morgen gerufen.

Der Meinerzhagener trat gegen 8.30 Uhr auf einem Supermarktparkplatz Auf der Tränke „in Erscheinung“. Dort hatte sich der 53-Jährige einfach in das Auto eines Kunden gesetzt und wollte offenbar mitgenommen werden. Der Autobesitzer lehnte das Ansinnen aus verständlichen Gründen ab, der Betrunkene wollte aber nicht wieder aussteigen, so dass die Ordnungshüter gerufen wurden. Den Polizisten gelang es schließlich, dem Mann aus Meinerzhagen aus dem Auto zu helfen.

Mann konnte nicht stehen

Er konnte jedoch nicht selbstständig stehen und wurde deshalb in Polizeigewahrsam mitgenommen, wo er kurze Zeit später von einem Angehörigen abgeholt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare