Besucher bestaunen beim Oldtimer-Treffen "Exoten"

+
Knapp 30 Fahrzeuge gingen am Samstag zwei Mal auf Tour – hier aufgereiht bei der Fahrt durch Vorderhagen.

Valbert - Oldtimer „satt“ gab es am Wochenende wieder in Valbert zu sehen. Traditionell hatten Andreas Abel und sein Team zum alljährlichen Wintertreffen eingeladen.

1975 zum ersten Mal durchgeführt, ist die Veranstaltung seit Jahren weit über die Grenzen der heimischen Region bekannt und ein „Muss“ für die Fans alter Fahrzeuge, die im Wesentlichen militärischen Ursprungs sind.

Am Freitagabend noch eher unter sich, hatten die Fahrzeugeigentümer und Fahrer am Samstagvormittag bei ihrer ersten Ausfahrt an diesem Tag schon viele Zuschauer. Die wiederum hatten an der Ebbehalle eine Gasse gebildet, durch die Teilnehmer des Korsos bei der Rückkehr hinterm „Kommandowagen“ im Schritttempo fuhren.

Kettenräder und Schwimmwagen

Eine ideale Gelegenheit, um sich die wie an einer Perlenkette aufgereihten Motorräder, Schwimm- und Geländewagen, Kettenräder und natürlich auch den „klassischen Jeep“ im Fahrbetrieb anzuschauen.

Den ganzen Tag über hatten die Besucher des in der Ebbehalle aufgebauten Geräte- und Teilemarktes zudem ausgiebig Gelegenheit zu stöbern. Dringend benötigte Ersatzteil waren dort genauso zu haben, wie Informationsmaterial und selbstverständlich „gute Ratschläge“ für die Lösung des ein oder anderen technischen Problems.

Oldtimer-Treffen an der Ebbehalle

Birnen, Dichtungen, warme Jacken und Westen, Mützen und Henkelmänner, die Bandbreite des Angebotes war vielseitig und umfangreich. Kaffee und Kuchen, Bratwurst und natürlich die Erbsensuppe aus der Feldküche aus dem Jahr 1942 ließen bei der Verpflegung keine Wünsche offen.

Gemütlicher Abend endet um Mitternacht

Bei der Geländefahrt am Nachmittag waren nochmals „Mann und Maschine“ gefordert. Letztere bewiesen aber eindrucksvoll, dass man auch ohne elektronischen Schnickschnack und mit zum Teil sehr rustikaler Technik ans Ziel kommen kann. Und für den „Notfall“ hatten diversen Schüppen, Spaten und Abschleppseile ihren leicht erreichbaren und angestammten Platz in der Ausrüstung auf den Fahrzeugen. So war der Spaß für Teilnehmer und Gäste vorprogrammiert. Mit einem gemütlichen Abend ging das Oldtimer-Treffen gegen Mitternacht zu Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.