Ferienspiele: Großer Spaß beim Kegelsport

Den Kindern machte das Kegeln großen Spaß. - oto: Schlicht

Meinerzhagen -   Gute Konzentration und Präzision ist beim Kegeln gefragt. Das konnten die Kinder der Ferienspielaktion der Sportkegler Meinerzhagen am Mittwochabend auf den Bahnen in Ollis Kneipe erkunden.

Von Bärbel Schlicht

Neben den zehn Mädchen und Jungen, die sich für diesen spannenden Sport interessierten, waren auch acht Jugendliche aus dem Verein dabei. Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden Klaus Tepaß und der Jugendwartin Karin Weiß-Tepaß standen die jungen Experten aus der Jugendabteilung den Jungen und Mädchen zur Seite.

Unter fachkundiger Anleitung erfuhren sie alle wichtigen Dinge, die notwendig sind, um die Kugel auf der Bahn zu halten und die Kegel zu treffen. Dass das gar nicht so einfach ist, das mussten die Nachwuchskegler schnell feststellen.

Aber es dauerte gar nicht lange, und gemeinsam wurden viele Kegelspiele durchgeführt, die allen großen Spaß bereiteten. In den Pausen standen für die Jungen und Mädchen kalte Getränke zur Verfügung. Für Klaus Tepaß ist die Jugendarbeit sehr wichtig. Und so ist das Angebot in den Ferienspielen eine willkommene Gelegenheit, neuen Nachwuchs für den Kegelsport zu begeistern.

„Jedes Mal ist auch ein junger Teilnehmer dabei, der Spaß an dem Sport findet und im Verein weitermacht“, freute sich 1. Vorsitzende. So ist Klaus Tepaß auch sehr stolz darauf, dass unter den 29 aktiven Mitgliedern der Sportkegler auch elf Jugendliche sind. Dass auch nach dieser Ferienspielaktion der eine oder andere Jugendliche Spaß am Kegeln findet und im Verein weiter machen möchte, dass hofft Klaus Tepaß. Auch am kommenden Mittwoch findet noch eine weitere Ferienspielaktion der Sportkegler statt. „Kurzentschlossene können dann gerne um 17 Uhr noch dazukommen“, sagte Tepaß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare