2000 Euro für den Chor des Gymnasiums

Klaus Müller, Organisator des Benefizkonzertes (Bildmitte, Zweiter von rechts) und Sparkassen-Marketingleiter Arnd Clever (daneben) freuten sich mit den Schülern - Foto: Schüller.

MEINERZHAGEN - Das Benefizkonzert mit dem großen Chor des Evangelischen Gymnasiums und Startrompeter Walter Scholz, das kürzlich in der Jesus-Christus-Kirche für großen Besucherandrang sorgte, war auch finanziell ein voller Erfolg.

Von Petra Schüller

„Wir konnten alle Eintrittskarten verkaufen“, ist Organisator Klaus Müller froh. Den stolzen Betrag von 1300 Euro, der nach Abzug der Ausgaben übrig blieb, rundete die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen auf, so dass bei der Spendenübergabe die stattliche Summe von 2000 Euro an den Chor des Gymnasiums übergeben werden konnte.

Die Schüler brachen spontan in Jubel aus und auch Chorleiter Michael Otto zeigte sich begeistert. „Wir können die Unterstützung für die Chorarbeit sehr gut gebrauchen“, erklärte er. Das Geld werde als Zuschuss für ein Probenwochenende auf Burg Bielstein genutzt, bei dem der Chor im März besonders intensiv an seinem Repertoire arbeiten wird. Auch Noten und Accessoires für die Auftritte könnten so finanziert werden.

Klaus Müller sprach den Schülern ein dickes Lob aus: „Ihr ward phantastisch“, versicherte er. „Ich bin in der Stadt schon mehrmals angesprochen worden. Immer wieder fragen mich die Leute, wann so ein tolles Konzert noch einmal stattfindet.“

Auch Arnd Clever, Marketingleiter der heimischen Sparkasse, versicherte: „Ihr seid ein ganz hervorragender Chor. Wir freuen uns, eure Arbeit unterstützen zu können.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare