Lastwagen rammt Höhenbegrenzung

+
Die Begrenzung ist schon wieder verbogen. Gerade einmal 24 Stunden vergingen, bis ein blauer Lastwagen das Bauwerk rammte und Spuren hinterließ (kleines Bild). ▪

MEINERZHAGEN ▪ „Ich dachte eigentlich, die Höhenbegrenzung sei ein eindeutiges Hindernis für Fahrzeuge über 2,60 Meter“, schüttelte Markus Schade den Kopf. Der Bauleiter zeigte sich entrüstet über die Beschädigungen an der erst am Montag eingeweihten Begrenzung an der Bergstraße.

Im Laufe des Dienstagnachmittags hatte dort ein offensichtlich blaues Fahrzeug die Höhenvorgabe missachtet und die obere Begrenzung beschädigt. „Die Begrenzung ist verbogen und weist eindeutige Lackspuren auf“, so Schade. Ohne die Polizei zu alarmieren, entfernte sich der Flüchtige. Nun hat die Stadt Anzeige gegen Unbekannt erstattet. ▪ fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare