Arbeiten an der Weststraße vor dem Abschluss

+
Mit den Asphaltierungsarbeiten endete zum Wochenende die Kanalerneuerung in der Weststraße. Damit soll die Verkehrsbeeinträchtigung ein Ende haben.

Meinerzhagen - In Geduld üben mussten sich in den vergangenen Wochen die Autofahrer auf der Weststraße: Im Zuge der Kanalarbeiten war die frequentierte Verbindungsstrecke nach Kierspe zwischen den Einfahrten Im Tempel und Auf dem Bamberg einspurig gesperrt, so dass eine Ampelanlage den Verkehr regelte. Am Donnerstag begannen die abschließenden Asphaltierungsarbeiten, die zu diesem Wochenende hin abgeschlossen sein sollen.

Von Frank Zacharias

Wie berichtet, hatte eine Firma aus Kirchhundem den Kanal auf einer Länge von 300 Metern für rund 248 000 Euro erneuert. Der neue Mischwasserkanal aus Polypropylen hat einen Durchmesser von 600 Zentimetern. Im Zusammenhang mit den Arbeiten am Kanal wurden auch zahlreiche Versorgungsleitungen erneuert oder ergänzt. Beendet wurden mittlerweile auch die Pflasterarbeiten auf den Gehwegen, die sich optisch an der Pflasterung des ZOB orientieren.

Künftig sollen auch die Gymnasiasten sicher von der Schule zum Busbahnhof gelangen und über eine Ampelanlage die Weststraße überqueren können – auch die dazugehörigen Masten stehen bereits.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare