Bauarbeiten an der Genkeler Straße sollen Ende Oktober beendet werden

Zwei Ahornbäume müssen neuem Kanal weichen

Für die Verlegung der neuen Kanalrohre müssen die beiden Ahorne gefällt werden. Ersatz soll erfolgen.
+
Für die Verlegung der neuen Kanalrohre müssen die beiden Ahorne gefällt werden. Ersatz soll erfolgen.

Meinerzhagen – Im Bau- und Vergabeausschuss gab Markus Schade vom Fachbereich Technischer Service in der vergangenen Woche bekannt, dass im Kreuzungsbereich Genkeler Straße/Otto-Fuchs-Straße zwei Ahornbäume dem Kanalbau weichen müssen.

Der Grund: Im Rahmen der sogenannten Melmchebach-verrohrung in der Genkeler Straße wird auch ein Anschluss in die Otto-Fuchs-Straße eingebaut. Es ist geplant, dass hier zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls eine Optimierung des Kanals erfolgen soll.

Schwierige Bedingungen

Diese wiederum ist im Bereich der Genkeler Straße fast abgeschlossen.

„Wir haben hier unter erschwerten Bedingungen was den Platz aber auch die verkehrliche Situation angeht arbeiten müssen“, bilanziert Florian Sönnecken vom zuständigen Fachbereich der Stadt auf Nachfrage der MZ.

Mit der nun noch anstehenden Kanalstrecke bis in Höhe des Viaduktes und dem „Querschlag“ zur Derschlager Straße will man bis Ende nächsten Monats fertig sein, so die Planungen. Voraussetzung dabei natürlich: Das Wetter spielt mit und es gibt keinen „frühen Frost“.

In der Genkeler Straße erhält die dortige Fahrbahn im Bereich der durchgeführten Kanalarbeiten im Übrigen eine komplett neue Asphaltdecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare