Hinterrad macht sich selbstständig - kurioser Unfall bei Meinerzhagen

+
Symbolbild

Meinerzhagen - Ein spektakulärer Unfall ereignete sich auf der Landstraße 539 in Höhe der Ortschaft Hösinghausen, als sich das Rad eines Autos plötzlich löste, durch die Luft flog und ein entgegenkommendes Auto traf.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war am Freitagabend gegen 18 Uhr ein 53-jähriger Autofahrer mit seinem Bus in Richtung Meinerzhagen unterwegs, als sein Fahrzeug plötzlich sein linkes Hinterrad verlor.

Der Bus habe daraufhin angefangen zu schlingern und Funken zu schlagen, berichtet die Polizei. Auf der Gegenfahrbahn war zum selben Zeitpunkt eine 44-jährige Autofahrerin unterwegs. Sie habe keine Möglichkeit gehabt, dem ihr entgegenkommenden Rad auszuweichen oder zu bremsen, sodass das Rad frontal in ihr Auto einschlug.

Durch den Aufprall sei das Rad daraufhin wieder auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden, wobei es mehrfach den Bodenkontakt verloren habe. Dabei sprang es auch über ein weiteres Auto, das von einem 23-Jährigen gesteuert wurde, ehe es schließlich im Straßengraben landete.

Die 44-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an ihrem Auto entstand Totalschaden, das Auto des 53-Jährigen wurde ebenfalls beschädigt. Insgesamt beziffert die Polizei den Schaden mit einer Höhe von 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare