Aquaplaning hat Unfall auf A45 zur Folge

Meinerzhagen - Plötzlicher Regen hat in Kombination mit nicht angepasster Geschwindigkeit am Montag gegen 18.40 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A45 kurz vor dem Parkplatz Drögenpütt zur Folge gehabt.

Ein 38-jähriger Autofahrer aus Aschaffenburg war mit seinem BMW Z4 in Richtung Dortmund unterwegs, als er offenbar aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Zunächst brach der Wagen nach links, dann nach rechts aus, wo er im Straßengraben liegen blieb. Schwere Verletzungen zog sich der Mann nach ersten Erkenntnissen nicht zu, er wurde jedoch zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz war unter anderem der Löschzug I, um im Falle eines Autobrandes zur Stelle zu sein. Dazu kam es jedoch nicht. - zach

Rubriklistenbild: © van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare