Schwerer Unfall / Update 15.35 Uhr

Mit Lkw kollidiert: 77-Jähriger stirbt auf L539

[UPDATE 15.35 UHR] Meinerzhagen - Die  Vollsperrung der L539 zwischen Meinerzhagen und Valbert wurde am Montagnachmittag aufgehoben. Die Strecke ist nach dem tödlichen Unfall, der sich am frühen Montagmorgen in Höhe Breddershaus ereignet hatte, aber bis auf Weiteres nur einspurig befahrbar. Eine mobile Ampelanlage wird laut Polizei den Verkehr regeln. 

Am Montagmorgen gegen 5.35 Uhr befuhr ein 48-jähriger Herscheider mit seinem Lkw die L 539 von Valbert in Richtung Meinerzhagen. Zur gleichen Zeit kam ihm ein 77-jähriger Meinerzhagener mit seinem Skoda Fabia entgegen.

Tödlicher Unfall zwischen Meinerzhagen und Valbert

Etwa 100 Meter hinter der Einmündung Breddershaus kam der Meinerzhagener mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Lkw-Fahrer erkannte die Situation zwar sehr schnell und wich so weit wie möglich nach rechts aus, dennoch prallte der Pkw frontal in den Lkw.

Der 77-jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt, das Fahrzeug fing Feuer und brannte aus. An der Unfallstelle konnte der Meinerzhagener nur noch tot geborgen werden. Der Fahrer des Lkw stand unter Schock und wurde bereits vor Ort psychologisch betreut.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen. Die Unfallstelle wurde für gut achteinhalb Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro.- she/vdW

Rubriklistenbild: © van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare