Weihnachtsbaum-Sammlung

Weihnachtsbäume werden von Lobbe abgeholt

Diesmal werden die Weihnachtsbäume in Meinerzhagen nicht durch freiwillige Helfer gegen Spenden eingesammelt und verbrannt, sondern durch die Firma Lobbe.
+
Diesmal werden die Weihnachtsbäume in Meinerzhagen nicht durch freiwillige Helfer gegen Spenden eingesammelt und verbrannt, sondern durch die Firma Lobbe.

Noch schmücken sie die meisten Wohnzimmer und verbreiten weihnachtliche Stimmung – doch wenn die grüne Pracht zu rieseln beginnt – spätestens dann heißt es wieder: „Wohin mit dem Weihnachtsbaum?“

Meinerzhagen – Nachdem im vergangenen Jahr die Abholung der Weihnachtsbäume unter dem Motto „Mein Weihnachtsbaum für Meinerzhagen“ für einen gemeinnützigen Zweck erfolgte, übernimmt in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen (Corona-Pandemie) die Firma Lobbe die Abholung und Entsorgung der Weihnachtsbäume. Das geht aus einer Presseinformation der Stadt Meinerzhagen hervor.

Abholung am 14. Januar

Am Donnerstag, 14. Januar, ist es soweit: Bereits ab dem frühen Morgen fährt das Entsorgungsunternehmen mit mehreren Fahrzeugen die Straßen im gesamten Stadtgebiet ab und sammelt die Bäume ein. Deshalb gelte für die Bürger: Die Bäume am besten bereits am Vorabend abgeschmückt am Straßenrand platzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare