1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Aus Mosaik-Schule wird Phönix-Schule: Schulgemeinschaft feiert Eigenständigkeit

Erstellt:

Von: Luitgard Müller

Kommentare

Mosaikschule in Meinerzhagen wird zur Phönixschule und feiert ihre Eigenständigkeit.
Beifall gab´s im voll besetzten Forum für die Schülerinnen und Schüler, die während der Feierstunde mit Tanz und Gesang unterhielten. © Luitgard Müller

Die Phönix-Schule, ehemalige Zweigstelle der Mosaik-Schule in Meinerzhagen, feierte am Samstag ihre Eigenständigkeit als Förderschule des Märkischen Kreises mit einem großen Fest.

Meinerzhagen – „Förderschulen, die gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten sowie individuelle Förderung ermöglichen, sind trotz aller Inklusionsanstrengungen weiterhin unverzichtbar“, sagte Landrat Marco Voge im Rahmen einer Feierstunde im Forum der Schule. „Eltern müssen die Wahl haben zwischen inklusiver Beschulung und Förderschulen.“

Stetig steigende Schülerzahlen und nicht zuletzt die Corona-Pandemie hätten deutlich gemacht, dass ein Schulleitungsteam nicht ausreichend sei, um den Schulbetrieb einer Förderschule an drei Standorten zu gewährleisten. Deshalb habe die Kreispolitik beschlossen, die Eigenständigkeit der Mosaik-Schule in Lüdenscheid unter der Leitung von Anna Christoforidis, der Hundertwasser-Schule in Altena unter der Leitung von Mathias Malter und der Meinerzhagener Phönix-Schule unter der Leitung von Alexander Kuhns wiederherzustellen.

Mosaikschule in Meinerzhagen wird zur Phönixschule und feiert ihre Eigenständigkeit.
Da gab es viel zu entdecken: Einige Berufsbilder konnten die Besucher des Schulfestes in der virtuellen Realität kennenlernen. © Luitgard Müller

Schulamtsdirektorin Tanja Tschöke dankte dem Schulträger, dass dies nun mit Beginn des neuen Schuljahres umgesetzt wurde, sowie der bisherigen Schulleiterin Anna Christoforidis für ihre anspruchsvolle Koordinationsleistung in den vergangenen Jahren.

Mosaikschule in Meinerzhagen wird zur Phönixschule und feiert ihre Eigenständigkeit.
Gute Wünsche für die Zukunft und Geschenke nahm Alexander Kuhns (links) von Fachbereichsleiterin Iris Beckmann-Klatt und Landrat Marco Voge entgegen. © Luitgard Müller

Der Landrat Marco Voge war nicht mit leeren Händen zum Schulfest gekommen. Zwei Hochbeete im Innenhof der Schule waren im Vorfeld bereits bepflanzt worden und an einem Waffelstand gab‘s später süße Köstlichkeiten. Auch Fachbereichsleiterin Iris Beckmann-Klatt und Bürgermeister Jan Nesselrath hatten zum Neustart „grüne Geschenke“ dabei.

Mosaikschule in Meinerzhagen wird zur Phönixschule und feiert ihre Eigenständigkeit.
Die farbenprächtigen Flügel des mystischen Vogels Phönix zieren nun eine Wand des Eingangsbereichs. © Luitgard Müller

Den Namen „Phönix-Schule“ haben sich die Schülerinnen und Schüler selbst ausgesucht. Farbenprächtige Flügel des mystischen Vogels, der verbrennt und aus seiner Asche wieder aufersteht, zieren nun eine Wand des Eingangsbereichs.

„Die Namensgeber wünschen sich ein Lernklima, in dem Fehler erwünschter Teil des Lernprozesses sind. Eine Schule, in der sie sich ausprobieren können und in der Veränderung als notwendiger Prozess der eigenen Entwicklung anzusehen ist“, interpretierte Alexander Kuhns die Aussagen der Schüler zur Begründung ihrer Wahl, bevor er zu einem Rundgang durch die Schule einlud.

Auch interessant

Kommentare