Zahlreiche Einsätze

Steile Böschung: Auto fliegt über Leitplanke 

+
Zu einem Autounfall kam es in den Aggerkurven.

Meinerzhagen – Am Donnerstagabend war die Feurwehr Meinerzhagen in kürzester Zeit gleich zwei Mal gefordert. Unter anderem flog ein Ford Focus über eine Leitplanke eine steile Böschung hinunter. Was passiert ist lesen Sie hier: 

Am vergangenen Donnerstagabend ereigneten sich zwei eher ungewöhnliche Vorfälle. 

Um 20.06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Meinerzhagen wegen eines Containerbrandes an der Talstraße alarmiert. Warum der Container in Brand geraten ist, konnte zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden. „Diesen Brand konnten wir relativ schnell in wenigen Minuten mit einem C-Rohr löschen“, erklärt Christian Bösinghaus, Pressesprecher der Feuerwehr Meinerzhagen.

Auto fährt über Leitplanke

Zu einem weiteren Einsatz kam es dann gegen 22.15 Uhr als eine 20-jährige Gummersbacherin aus noch ungeklärter Ursache in den Aggerkurven kurz vor der Einfahrt Heed mit ihrem Ford Focus nach rechts von der Fahrbahn abkam, über eine Leitplanke fuhr, eine steile Böschung hinabstürzte und auf einem Feld zum Stehen kam.

Die Freiwillige Feuerwehr Meinerzhagen löschte einen in Brand stehenden Container.

„Vermutlich kam der Unfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zustande. Die genaue Ursache werden die weiteren Ermittlungen ergeben“, berichtet Dietmar Boronowski, Pressesprecher der Polizei Meinerzhagen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Gummersbacher Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. „Wir sind froh, dass der Unfall so glimpflich abgelaufen ist. Es haben nicht mal die Airbags ausgelöst“; freut sich Boronowski.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare