Treppenanlagen für Fußgängerbrücke montiert

In luftiger Höhe arbeiteten die Fachleute an der neuen Treppenanlage. - Foto: Helmecke

Meinerzhagen - Nachdem am vergangenen Donnerstag der erste von zwei Aufzugschächten aufgebaut wurde, sind mittlerweile auch die Treppenanlagen fast komplett an der Fußgängerüberführung am Bahnhof montiert.

Von Jochen Helmecke

In den vergangenen Tagen waren die Mitarbeiter der Firma Rohlfing aus Stemwede bei Osnabrück mit der Anbringung der vorgefertigten Treppenteile beschäftigt. Durch einen Kran gesichert, wurden die einzelnen Segmente am Brückenkörper angeschraubt.

Insgesamt drei dieser Aufgänge sind an der neuen Fußgängerüberführung vorhanden. Je eine führt zum Bahnsteig, zum Park & Ride-Parkplatz und zum Zentralen Omnisbusbahnhof (ZOB). Für die besondere Griffigkeit der Stufen sorgt eine Beschichtung aus Epoxitharz, welche eine Sandeinstreuung enthält.

Bleibt es beim derzeitigen Bautempo, soll ab 23. März – so der Zeitplan der Bahn – auch der zweite Aufzugsschacht errichtet werden. Direkt im Anschluss würden die Aufzugskabinen eingebaut.

Allerdings wird die Freigabe der gesamten Anlage nicht unmittelbar nach deren offensichtlicher Fertigstellung erfolgen. Vorher prüfen die Bahn und der Tüv die einzelnen Komponenten auf ihre Betriebssicherheit. Geht dabei alles glatt über die Bühne, könnte im Frühsommer die „offizielle Nutzung“ beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare