Im April können die Mieter einziehen

+
Die Wohnungen im neuen Gebäudekomplex am Prumbomweg sollen im April bezugsfertig sein. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Mitte Juli wurde Richtfest gefeiert – in einigen Wochen, Anfang April, können die ersten Mieter einziehen.

Eines der größten Projekte, das jemals unter der Regie der Meinerzhagener Baugesellschaft entstanden ist, steht kurz vor der Fertigstellung. Für 3,7 Millionen Euro wird am Prumbomweg ein neuer Gebäudekomplex errichtet, der bald bezogen werden kann.

Oliver Drenkard, Chef der Meinerzhagener Baugesellschaft (MBG), ist sowohl mit dem Fortgang der Arbeiten, als auch mit dem Interesse an der Immobilie im Stadtzentrum sehr zufrieden: „Von den 22 Wohneinheiten sind 21 bereits vermietet. Lediglich eine 80-Quadratmeter-Wohnung ist noch zu haben“, erläuterte er heute im Gespräch mit der MZ.

Bekanntlich ist in dem Gebäude am Prumbomweg nach den Kriterien „seniorengerecht“ und „barrierefrei“ gebaut worden. Auch das soziale Bürgerzentrum „Mittendrin“ – jetzt noch an der Hauptstraße beheimatet– wird in das Haus integriert. Diese Einrichtung könne ebenfalls termingerecht umziehen, informierte Drenkard heute.

Das Gebäude wurde in bis zu viergeschossiger Bauweise errichtet. Bei der Höhe erfolgte eine Abstufung, die sich dem Geländeverlauf des Prumbomwegs bis zur Hauptstraße anpasst. 21 Wohnungen enstanden vornehmlich als Zwei- und Drei-Zimmer-Einheiten, sie sind zwischen 50 und 82 Quadratmeter groß.

Im Erdgeschoss sind drei so genannte „Gewerbeeinheiten“ angesiedelt. Davon ist eine bereits vermietet. „Dort wird ein Finanzdienstleister einziehen“, teilte Drenkard mit. Die restlichen beiden Räumlichkeiten sind also noch zu haben. Allerdings wünscht sich die Baugesellschaft dafür Mieter, die mit dem „Charakter“ des Hauses vereinbar sind. Einzelhandel, so Drenkard, komme wohl kaum in Frage: „Das würde zu viel Unruhe in das Haus bringen. Grundsätzlich sind wir aber für neue Mieter offen. Eine Spielhalle oder ein Wettbüro möchten wir dort allerdings auch nicht haben. Wir denken da zum Beispiel eher an Dienstleister und Freiberufler, etwa aus dem Gesundheitsbereich.“

Der erste Spatenstich für den großen Gebäudekomplex erfolgte im September 2010. Wenn nichts Außergewöhnliches mehr passiert, ist das Haus im April bezugsfertig. Allerdings werden die Außenanlagen dann noch nicht komplett „in neuem Glanz erstrahlen“. Diese Arbeiten können aber auch noch erledigt werden, wenn die Mieter bereits eingezogen sind. ▪ beil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare