Darmcher Grund: Noch eine Fläche verkauft

+
Ein weiteres rund 3000 Quadratmeter großes Grundstück in Darmche ist verkauft.

Meinerzhagen - Insgesamt 2915 Quadratmeter groß ist das Eckgrundstück an der neuen Planstraße C – Darmcher Grund –, das bereits im Dezember letzten Jahres verkauft wurde. Derzeit sorgen Vermessungstechniker und die Tiefbauer dafür, die Fläche „topfeben“ herzustellen.

Von Jochen Helmecke

„An dieser Stelle wird sich ein Kunststoff verarbeitender Betrieb ansiedeln“, so die Meinerzhagener Wirtschaftsförderin Petra Gothe auf Anfrage der MZ. Bis auf kleinere Nivellierungen an der Oberfläche ist auch das direkt in Richtung Werner-Battenfeld-Straße liegende Nachbargrundstück baureif.

Betrachtet man die dahinterliegenden Flächen in Richtung Nordhellen, ist allerdings noch „Luft“ für die mit der Bodenbörse Südwestfalen vereinbarten Auffüllungen. Im April vergangenen Jahres war von der Stadt ein entsprechender Vertrag, der eine – für die Stadt kostenfreie – Aufschüttung mit unbelastetem Material vorsieht, abgeschlossen worden. Innerhalb von drei Jahren sollen demnach 40 000 Quadratmeter „einbaufähige“ Stoffe, rund 3000 Lastwagenladungen, abgeladen werden. Etwa die Hälfte davon sind bereits angekommen.

Als nächste Arbeiten im Gewerbegebiet Darmche stehen der Endausbau der Werner-Battenfeld-Straße und die Anlegung des „Grünzuges“ (Verbindungsweg zur Ortslage Sinderhof, MZ berichtete) an. Als Baubeginn ist hierfür Mitte Mai vorgesehen.

Während es in Darmche „rund“ läuft, bereitet der Wirtschaftsförderin der Stadt das Leerstandsproblem einige Sorgen. Unter anderem auch mit der Immobilienbörse auf der Homepage der Stadt Meinerzhagen versucht sie, die vorhandenen Leerstände von Ladenlokalen und gewerblichen Immobilien zu beseitigen und somit auch die Innenstadt wieder mit mehr Leben zu füllen.

Nähere Informationen gibt es von Petra Gothe unter Tel. 0 23 54 / 7 71 64 oder im Internet unter http://immo.gws-mk.de/_Meinerzhagen.

Ohne als Konkurrenz zu gewerblichen Maklern auftreten zu wollen, bietet das Portal jedem Eigentümer eines leerstehenden Objektes die Möglichkeit, seine Immobilie kostenfrei und unverbindlich mit Bildern, Informationen und Kontaktdaten einzustellen. So soll eine Kontaktaufnahme entweder direkt oder aber durch die Wirtschaftsförderung der Stadt möglich sein.

27 unterschiedliche Läden, Betriebsräume für Gewerbebetriebe und Firmenhallen sind nach aktuellem Stand in der Immobilienbörse aufgelistet, verteilt über das gesamte Stadtgebiet von Meinerzhagen. So findet sich dort ein ehemaliges Reisebüro in Valbert genauso wieder, wie ein bereits leerstehendes Imbisslokal in der Stadtmitte. Alle mit einem gemeinsamen Ziel: endlich wieder genutzt zu werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare