Wer auf „analog“ setzt, sieht bald schwarz

+
Die Experten des Mega-Marktes empfehlen, auf digitale Technik umzustellen. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Die Fernsehgeräte werden flacher, die Bilddiagonale größer.

Für diese neuen Herausforderungen werden andere Signale benötigt. „Es ist wie mit Lastwagen – die Fahrzeuge werden immer größer und sollen größere Leistungen bringen – da muss dann auch der Motor umgerüstet werden“, erklärt André Schmidt. Der Geschäftsführer im Megamarkt sagt, dass daher bereits in 54 Wochen das analoge Satellitensignal abgestellt wird. Ab dann wird es nur noch ein digitales Signal geben. Ziel ist die vorhandenen Sendekapazitäten anders beziehungsweise besser nutzen zu können.

Daher biete sich bereits jetzt eine Umrüstung an. „Derzeit gibt es rund 16 Millionen Astraempfänger – 3,5 Millionen sind davon noch analog. Wenn alle pünktlich zur Umstellung auf einen Schlag kommen und umrüsten wollen, könnte es zu Problemen kommen“, weiß Reinhard Bitter. Der Werkstattleiter des Megamarktes empfiehlt daher jetzt die Geräte zu prüfen und gegebenenfalls zu tauschen. Dazu reicht es aus, das LNB (der Kopf an der Satellitenschüssel) und den Receiver (Empfangsgerät, das an den Fernseher angeschlossen wird) auszutauschen. „Selbst alte Röhrengeräte können dann weiter benutzt werden“, verdeutlicht Bitter. Allerdings werde die bessere Qualität des Bildes erst bei einem Flachbildschirm deutlich – besonders bei einem HDTV-Gerät. Wer sich unsicher ist, ob die Anlage bereits digital empfängt, kann dies einfach testen: Die Sender ARD, ZDF, RTL und Sat1 bieten jeweils auf der Videotextseite 198 einen Test an. Außerdem bieten Elektrofachhändler wie der Megamarkt vor Ort eine kostengünstige und unverbindliche Beratung an. Eine Umrüstung auf digital ist übrigens schon für einen Preis ab unter 100 Euro möglich.

André Schmidt: „Insgesamt stehen vier Mitarbeiter im Service-Team zur Beratung und für die Umrüstung zur Verfügung. Dazu gehört auch Marco Grabau, der ehemalige Linnepe-Mitarbeiter.“

Weitere Infos gibt‘s im Internet unter http://www.ard-digital.de/Empfang--Technik/Analog-Digital-Umstieg-Satellit/AnalogDigitalUmstieg. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare