Alkoholfahrt endet im Zaun einer Kindertagesstätte

+
Die nächtliche Fahrt endete im Zaun der Kindertagesstätte.

Meinerzhagen - Am späten Samstagabend fuhr ein alkoholisierter Fahrer in der Straße Zum Eickenhahn in den Zaun der dortigen Awo-Kindertagesstätte. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Am späten Samstagabend fuhr ein alkoholisierter Fahrer in der Straße Zum Eickenhahn in den Zaun der dortigen Awo-Kindertagesstätte. Der 27-Jährige fuhr laut Polizei Meinerzhagen am Samstag um 23.35 Uhr bergwärts durch die Straße Zum Eickenhahn. In der Kurve kam er dabei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit rechts von der Straße ab und fuhr in den Zaun des Kindergartens. Dass der Fahrer dabei zudem alkoholisiert war, wurde durch eine Blutprobe bestätigt. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf insgesamt 22.500 Euro: 3500 Euro am Zaun der Kita sowie 4000 Euro bei der Stadt Meinerzhagen durch das Abstreuen von ausgetretenem Öl und Benzin. An dem Unfallwagen, einem BMW, entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Durch die starke Beschädigung von Front und Unterseite könne man von einem Totalschaden sprechen, teilt die Polizei Meinerzhagen mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare