20-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

+
Der 20-jährige Autofahrer landete unsanft auf dieser Verkehrsinsel. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Ein 20-jähriger Lüdenscheider befuhr am Samstagabend die Landstraße 539 aus Richtung Valbert kommend nach Meinerzhagen. Auf Grund deutlich überhöhter Geschwindigkeit kam der Fahranfänger nach Angaben der Polizei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer im Einmündungsbereich der L709 (Listerstraße) befindlichen Verkehrsinsel.

Dort überfuhr er ein Verkehrszeichen. Eine in Richtung Valbert fahrende Pkw-Fahrerin aus Wuppertal konnte nur durch ein geistesgegenwärtiges Ausweichmanöver eine Kollision mit dem ihr auf ihrer Fahrbahn entgegenkommenden Lüdenscheider vermeiden.

Das Auto des Lüdenscheiders war nach der Kollision mit der Verkehrsinsel nicht mehr fahrbereit. Den jungen Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, verbunden mit einer Nachschulung, da er erst seit einem Monat die Führerscheinklasse B besitzt und sich somit noch in der Probezeit befindet. Der Gesamtsachschaden wurde von der zuständigen Polizei mit rund 2500 Euro angegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare