Video zum Thema online!

19-Jähriger wütet mit Fleischerbeil - Polizeieinsatz

MEINERZHAGEN - Ein 19-jähriger Asylbewerber hat am Dienstagnachmittag um 14.57 Uhr in Meinerzhagen einen Polizei-und Rettungsdiensteinsatz ausgelöst. Wie die Polizei berichtete, war der 19-Jährige mit einem Beil bewaffnet in die Asylbewerber-Unterkunft an der Immecker Straße eingedrungen.

Ein Bewohner habe versuchte, dem Täter das Fleischerbeil zu entreißen und wurde dabei leicht verletzt. Auch der Täter verletzte sich bei der Rangelei leicht. Beide mussten vor Ort im Rettungswagen behandelt werden.

Der junge Täter wurde zunächst nach Lüdenscheid in Polizeigewahrsam gebracht. Die Mordkommision wurde eingeschaltet, um zu entscheiden, ob er mit einer Anzeige als Randalierer rechnen muss oder sich sogar wegen versuchtem Totschlag verantworten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare