Lkw rutscht in den Gegenverkehr

+
Leicht verletzt wurden zwei Unfallbeteiligte auf der B 54 im Bereich der Ortschaft Erlen.

Kierspe - Als die Feuerwehr am Mittwoch gegen 7 Uhr alarmiert wurde, war von einer eingeklemmten Person die Rede. Als die Wehrleute vor Ort eintrafen, stellte sich das aber als nichtzutreffend heraus.

Ein Lkw war auf der B 54 in Fahrtrichtung Lüdenscheid unterwegs, als er in einer Rechtskurve im Bereich Erlen auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen kam. Zwei entgegenkommende Pkw versuchten dem Lastwagen auszuweichen. Trotz des Ausweichmanövers kam es zum Zusammenstoß beziehungsweise zur Berührung der Fahrzeuge.

Obwohl bereits am Einsatzort klar war, dass die Unfallbeteiligten nicht schwer verletzt waren, ordnete der Notarzt eine weitere Behandlung von zwei Beteiligten im Krankenhaus an.

Die Helfer des Löschzuges 1 streuten ausgelaufene Betriebsmittel ab und verhinderten durch das Abdichten eines Lecks in einem der Fahrzeuge den Austritt weiterer Flüssigkeiten.

Während des Einsatzes war die Bundesstraße komplett gesperrt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die B 54 wieder halbseitig für den Verkehr freigegeben werden. - jobek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare