Zu schnell unterwegs: Fahrverbote

+
Symbolfoto

Kierspe – Sehr „erfolgreich“ verlief die Radarmessung an der Hagener Straße in Hüttebruch am Dienstag. Gleich zwei Fahrverbote werden die erfassten Geschwindigkeitsübertretungen zur Folge haben.

Insgesamt wurde zwischen 14.15 und 19.30 Uhr die Geschwindigkeit von 1457 Fahrzeugen gemessen. 198 Fahrer waren so schnell, dass sie nun ein Verwarngeld zahlen müssen. 52 weitere bekommen eine Anzeige. 

Zwei Fahrer – wie schon erwähnt – waren derart schnell unterwegs, dass ihr Verhalten eine Anzeige und ein Fahrverbot nach sich ziehen. Der schnellste Wagen wurde mit einer Geschwindigkeit von 95 Kilometern pro Stunde gemessen, erlaubt waren dort 50 km/h.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare