Timo Beckmeyer erweist sich als Meisterschütze

+
Seit 1998 ermitteln die Schützen des Zuges West des KSV einmal jährlich ihren Vereinsmeister.

Rönsahl - Bereits seit 1998 treffen sich die Mitglieder des Zuges West des Kiersper Schützenvereins einmal jährlich, um unter sich den Meisterschützen auszumachen.

Gar nicht so einfach ist das für die Männer des Zuges, denn jedes Jahr wird in einer anderen Disziplin geschossen. Austragungsort war diesmal Eves Jause in Rönsahl-Löh.

Nach Bogenschießen, Speerwerfen, Luftpistole, Luftgewehr und Zwille war in diesem Jahr mal wieder die Armbrustpistole an der Reihe. 27 Punkte holte Timo Beckmeyer, der sich nach einem spannenden Kampf damit den Titel des Meisterschützen sicherte. Ihm folgten mit nur einem Punkt Abstand Karsten Zachau und Uwe Ackermann punktgleich. Außer Konkurrenz schoss Schützenkönig Krystian Wagner mit, der mit 22 Zählern im oberen Drittel aller Ergebnisse lag.

Zweieinhalb Stunden dauerte der Wettkampf um den Vereinsmeistertitel. Die Zeit bis zur Siegerehrung nutzten die Schützen für einem Imbiss und genossen dabei den herrlichen Blick von der Rönsahler Löh über die Täler. Zudem machte der erfrischende Wind den heißen Tag erträglich. Dennoch: Großen Durst hatten an diesem Tag ausnahmslos alle Schützen, waren sie doch trotz des warmen Wetters zu Fuß von Elbringhaus zu Eves Jause gekommen.

Gruppe aus Düsseldorf beim Schützenfest

Der Zug West erwies sich nicht nur als zielsicher beim Schießen, ebenso ein glückliches Händchen hatten die Schützen bei der Auswahl einer Musikgruppe, die am Schützenfestsonntag mit Sicherheit viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Die „Rhine Aerea Pipes and Drums“ aus Düsseldorf werden wie vor zwei Jahren beim Festzug mitgehen und für schottische Klänge sorgen.

Traditionelle Märsche wie „Scotland the Brave“, „Killaloe“ oder „The Garb of Auto Gaul“, das weltbekannte „Amazing Grace“ und neue Kompositionen wie „Highland Cathedral“ und „Carillon“ bekommen einen ganz neuen, interessanten Klangcharakter. Dieser spricht auch Hörer mit nichtschottischer Mentalität an und bereitet ihnen einen außergewöhnlichen Musikgenuss. Viele Engagements zu Musikshows und Stadtfesten sowie für den Rundfunk und das Fernsehen machten die Düsseldorfer Pipe Band auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare