Vorsitzende einstimmig wiedergewählt

Der Vorstand des Stadtmarketingvereins Kierspe.

KIERSPE ▪ Zur Mitgliederversammlung des Stadtmarketingvereins, die von der Vorsitzenden Dagmar Schröder am Montagabend im Rathaus eröffnet wurde, ließ Geschäftsführerin Svenja Kelm die unterschiedlichen Vereinsaktivitäten seit der Gründung im November 2009 Revue passieren.

Im Februar und November 2010 veranstaltete der Stadtmarketingverein ein gut frequentiertes Unternehmerfrühstück mit jeweils rund 60 Teilnehmern. In der Adventszeit kümmerte er sich um die Weihnachtsbeleuchtung und organisierte den Kiersper Adventskalender, an dem sich Vereine, Geschäftsleute und Privatpersonen mit einem abwechslungsreichen Programm beteiligten. Spezielle Kiersper Präsente wie Schirme, Tassen, T-Shirts, Fahnen und das Konfekt Schanhollenmützchen wurden beim Stadtfest und auf dem Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus verkauft und werden auch weiterhin vom Verein angeboten.

Obwohl das Wetter sich nicht von seiner besten Seite zeigte, war das Vereinsfest im Juli ein voller Erfolg. In diesem Rahmen erklangen auch erstmalig die eingereichten Lieder zum Wettbewerb „Kiersper Stadtsong“. Die Bewerbungsfrist für die Fotoaktion „Kiersper Bachläufe“, von denen die besten zwölf Bilder in einem Kalender veröffentlicht werden, läuft aktuell noch bis Ende März. „Bislang sind 16 Anmeldungen bei mir eingegangen“, verriet Kelm.

Die Geschäftsführerin erinnerte auch an die neu aufgestellten Begrüßungsschilder an den Orts ein- und -ausgängen, die in Rönsahl eigenmächtig „verändert“ wurden und für reichlich Diskussionsstoff sorgten. Ein weiteres Begrüßungsschild wird in Kürze das Viadukt am Bahnhof zieren. Bei einer gemeinsamen Ausbildungsbörse in der Stadthalle Meinerzhagen kooperierten die Stadtmarketingvereine Kierspe und Meinerzhagen im vergangenen Jahr zum Wohle der Schüler beider Volmestädte.

In ihrem Kassenbericht listete Kassenwartin Melanie Schmidt detailliert Einnahmen und Ausgaben des Vereins auf und legte der Versammlung den Haushaltplan für 2011 vor. Eine ordnungsgemäße Buchführung bescheinigten ihr die Kassenprüfer Hartmut Lemmer und Klaus Schulz.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden die erste Vorsitzende Dagmar Schröder, der erste Beisitzer Arnd Clever und der dritte Beisitzer Klaus Hegewaldt (SIHK) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Den Posten der Schriftführerin übernahm Cordula Aschekowsky von Dorette Vormann-Berg, die als fünfte Beisitzerin aber weiterhin im Vorstand mitarbeitet.

Neben Klaus Schulz wurde Gabi Plate von der Versammlung zur zweiten Kassenprüferin bestimmt.

Termine und Planungen für das laufende Jahr stellte der zweite Vorsitzende Michael Knabe vor.

Los geht es am 8. Mai mit einer Familienwanderung in Kooperation mit dem SGV. Im Mai oder Juni findet dann das dritte Unternehmerfrühstück statt, dessen Veranstaltungsort bislang noch nicht feststeht.

„Am Rathaus wackelt`s“ lautet die Musikveranstaltung am 18. oder 19. Juni, zu dem die Idee im Arbeitskreis Stadtmarketing geboren wurde, deren Veranstalter aber die Stadt ist. Auch in diesem Sommer soll es wieder ein Grillfest am Rathaus geben und der Adventskalender öffnet sein erstes Türchen mit einer Krippenausstellung im Autohaus Knabe. „Derzeit werben wir um Firmen für die Beteiligung am Aufstellen von Infotafeln mit Wegweisern im Gewerbegebiet Wildenkuhlen“, erläuterte Knabe. Er machte deutlich, dass die Mitglieder des Stadtmarketingvereins nur die Erstellungskosten von 70 Euro zahlen müssten und sich allein deshalb für Firmen bereits eine Mitgliedschaft lohne.

Die gemeinsame Ausbildungsbörse soll in diesem Jahr ihre Fortsetzung in der Gesamtschule finden und ein Projekt „Offene Gärten“ ist angedacht.

Zum Abschluss der Versammlung bat Knabe die Anwesenden noch einmal eindringlich um aktive Mitgliederwerbung über persönliche Ansprache und kreative Mitarbeit in den Arbeitskreisen. ▪ Martina Haski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare