Sechs Verletzte bei Unfall

+
Durch den Aufprall eines Kleinwagens kippte der BMW um. Alle Insassen wurden leicht verletzt.

Kierspe - Ein Unfall mit sechs Leichtverletzten ereignete sich am Mittwochabend gegen 21.10 Uhr im Bereich Erfurter Straße/Padbergstraße.

Eine 18-jährige Kiersperin war mit ihrem Mini von der Erfurter Straße auf die Padbergstraße abgebogen und hatte dabei die Vorfahrt eines 39-jährigen Kierspers missachtet, der auf dieser Straße mit einem BMW X3 unterwegs war. Der Mini fuhr mit seiner Front gegen die hintere rechte Seite des BMW. Daraufhin geriet der Geländewagen ins Schleudern, prallte gegen einen Bordstein und kippte um. Dabei wurden neben dem Fahrer auch die vier weiteren Insassen – alle im Alter zwischen 16 und 19 Jahren – leicht verletzt. Die Unfallverursacherin, deren Wagen nach der Kollision mit dem BMW auch gegen einen Bordstein prallte, wurde ebenfalls leicht verletzt.

Da bei dem Unfall auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde um 21.29 Uhr der Löschzug Stadtmitte der Kiersper Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr unterstützte bei der Betreuung der Unfallbeteiligten, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab und nahm kleinere Mengen Kühlflüssigkeit auf. Außerdem leuchteten die Einsatzkräfte die Unfallstelle aus und unterstützten auch bei der Bergung der beiden Fahrzeuge.

Nach zwei Stunden konnten die Wehrleute die Einsatzstelle verlassen. Insgesamt war die Wehr mit vier Fahrzeugen und 15 Helfern vor Ort. Darüber hinaus waren drei Rettungswagen aus dem Märkischen und dem Oberbergischen Kreis zur Unfallstelle geeilt und natürlich die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare