Vier Wochen mit Tempo 40 fahren

Circa vier Wochen wird der Rollsplitt noch auf der Landstraße 528 zwischen Kierspe und Halver liegen. - Fotos: Clever

Kierspe -  Rollsplitt zwingt zum Schleichen: Die Landstraße 528 zwischen Kierspe und Halver wird derzeit auf einer Länge von drei Kilometern saniert. Noch vier Wochen gilt das Tempolimit von 40 Stundenkilometern.

„Wir haben eine Oberflächenbehandlung durchgeführt“, sagt Michael Overmeyer. Der Pressesprecher des Landesbetriebs „Straßen.NRW“ erklärt, dass leichte Netzrisse mit einer Bitummischung geschlossen worden sein. In dem sogenannten Patch-Verfahren wird die Straße anschließend mit Rollsplitt abgedeckt. Dies ist nötig, da die Emulsion sonst ähnlich wie ein Öl-Film auf der Oberfläche liegt. Trotz der kleinen Steinchen besteht eine erhöhte Rutschgefahr. Daher wird das Tempo auf 40 Stundenkilometer gedrosselt. Vor allem für Motorradfahrer ist die Unfallgefahr deutlich höher.

Overmeyer: „Rund vier Wochen wird der Rollsplitt noch liegen. Dann wird dieser abgekehrt.“ Als abschließende Maßnahme wird „Straßen.NRW“ dann noch eine neue Fahrbahnmarkierung aufbringen. - mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare