Vier Tage Party bei bester Musik im Festzelt des ASV

Das amtierende Königspaar des ASV bei der Krönung im Jahr 2008: Heiko Becker und Heike Schröder hatten die Insignien der Königswürde gerade von Gerhard Vollmann und Andrea Kuban in Empfang genommen.

KIERSPE ▪ Die Schützen stoppen schon die Zeit bis zu den vier tollen Tagen auf dem Festplatz am Haunerbusch: Genau 35 Tage dauert es heute noch, bis dort wieder das große Volksfest des Allgemeinen Schützenvereins 1924 gefeiert wird. Denn dieses beginnt am Freitag, 11. Juni, erst einmal mit der Party-Night und dauert dann bis Montag, 14. Juni.

Zwar ist das Programm wie erstmals schon vor zwei Jahren leicht abgespeckt und endet bereits am Montagnachmittag, doch wird den Kierspern und den Gästen aus der Umgebung trotzdem auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm geboten. Viel Musik mit zahlreichen Bands und Kapellen, Festumzüge, das beliebte Selfmade-Showprogramm am Montagmorgen und zahlreiche andere Angebote für Jung und Alt gehören neben den verschiedenen Schießwettbewerben dazu. Die Vorbereitungen laufen seit Monaten auf Hochtouren.

Bei der Party-Night zum Auftakt des Festes bestreitet das Vorprogramm die Formation TRM – The Rock Masters, danach folgt dann Live-Entertainment mit der Band Via Via, die für besten Sound und immer gute Feierstimmung steht. Beginn der Partynight ist ansonsten um 20 Uhr. Als Hauptsponsor dieser Veranstaltung hat der Verein wieder die Sparkasse gewonnen.

Weiter geht es beim Fest mit Party ohne Ende ebenfalls am Samstagabend, wenn nach dem Fackelzug sowie dem Ausmarsch der Fahnenabordnungen aus dem Festzelt die schon von 2008 bekannte Light-Music-Band für Stimmung sorgen will. Beim großen Königsball am Sonntagabend übernimmt diese Aufgabe die Gruppe „The Colors“, ebenfalls vor zwei Jahren Garant dafür, dass die Tanzfläche sich füllte und gute Stimmung herrschte.

Die Musiker werden dabei dann bereits für die neuen Majestäten des ASV spielen. Denn der Nachfolger des Schülerprinzen Alexander Dunkel wird am Samstagnachmittag ab 16.30 Uhr ermittelt, das neue Prinzenpaar anstelle von Phil Ruthmann und Mareike Stork am Sonntagmorgen ab 10 Uhr und – bereits mit Hochspannung erwartet – die Nachfolger des amtierenden Königspaares Heiko Becker und Heike Schröder dann am Sonntagnachmittag um 15 Uhr. Deren Krönung steht abends beim Königsball ab 20 Uhr im Festzelt an.

Parallel läuft anfangs zwar in der direkt benachbarten Jahnhalle das Public Viewing mit dem WM-Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, jedoch laden die Schützen anschließend alle Fans zum Mitfeiern ins Festzelt ein.

Wer wird neuer

Schützenkönig?

Bis auf das Königspaar werden die neuen ASV-Majestäten sich so auch beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr mit insgesamt vier Kapellen der Bevölkerung präsentieren. Das neue Königspaar ist in einem Festzug in Kierspe erstmals im nächsten Jahr beim Fest der Bruderschützen aus dem Dorf zu sehen, da der früher übliche Montagszug erneut entfällt. Mit dabei im Umzug am Sonntag sind wieder Altbekannte, so der Fanfarenzug Meinerzhagen, die Schützenkapelle Kreuzberg und die die Stadtkapelle Kierspe. Wenn die KSV-Schützen sich später eingereiht haben, die immer vom Spielmannszug der Feuerwehr begleitet werden, ist die musikalische Besetzung komplett.

Gesorgt ist im Rahmen des Festes für Programmpunkte für alle Altersgruppen: So leitet die Bewirtung für die Kiersper Senioren um 14.30 Uhr den Samstag ein. Dank des Alleinunterhalters Poldi Bröker dürfte es wie beim Seniorentanztee hoch hergehen. Um 15 Uhr startet die Kinderbelustigung mit einer Hüpfburg, vielen Spielen und anderen tollen Aktionen.

Es soll auch in diesem Jahr ausgelassen gefeiert werden, dazu laden die ASV-Schützen alle Bürger an den Haunerbusch ein. Nicht umsonst wurde der offizielle Festkommers mit seinen Reden und Ehrungen erneut auf den Sonntagmorgen (Beginn um 10 Uhr) verlegt, damit dieses eher trockene Programm, das vielleicht doch vor allem nur eingefleischte Schützen begeistert, nicht die Partystimmung am Abend stört. Dann soll nämlich in erster Linie die Möglichkeit geboten werden, gesellige Stunden bei guter Musik zu verbringen und ausgelassen zu feiern.

Genau unter diesem Motto steht auch der Montag: Das Programm am Morgen ist bei der ASV-Show bestimmt von den Darbietungen der verschiedenen Vereinsgruppen wie Reservezug, Frauenzug, alter Hofstaat und anderen mehr, die ein Überraschungsprogramm mit viel Lokalkolorit vorbereiten und dafür derzeit schon eifrig proben. Sie sorgten in der Vergangenheit stets für Topstimmung und ein volles Zelt. Die Show steht diesmal unter dem Motto „Alles bleibt besser“. Beginn des Frühschoppenprogramms ist um 11 Uhr.

Anschließend klingt das Fest bei Livemusik der ebenfalls bereits bestens bekannten Band Zweiklang am Nachmittag langsam aus. Auch diese Formation möchte nochmals die Stimmungswogen hochschlagen lassen.

Natürlich hoffen die Schützen auf einen guten Besuch und zudem schönes Wetter, denn dann kann dem Erfolg auch dieses Volksfestes nichts im Wege stehen. ▪ rh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare