Zum 40. Mal

Im November zeigen Hobby-Schaffende ihr Werke im PZ

+
Schmuck aus Tierhaaren präsentierte Kerstin Schaller.

Kierspe/Meinerzhagen – Im November findet zum 40. Mal die Hobby-Künstler-Ausstellung statt.

In dieser Woche trafen sich neben vielen etablierten Ausstellerinnen und Ausstellern auch acht junge Frauen, die ebenfalls mit ihrer Hobbykunst auf der Ausstellung vertreten sein möchten. Daher hatten die Organisatorinnen, Gudrun Roth und Brigitte Stöhr, mit so großer Resonanz auf ihr Treffen nicht gerechnet und freuten sich über das große Interesse. 

Die Bewerberinnen hatten jeweils eine umfassende Palette ihrer künstlerisch-handwerklichen Arbeiten mitgebracht und den Anwesenden vorgestellt.

Da die kommende Ausstellung im PZ der Gesamtschule Kierspe am 9. und 10. November stattfinden wird, informierte Brigitte Stöhr über die Regularien. Sie betonte, dass die Hobby-Künstler-Ausstellung in diesem Jahr 40 Jahre besteht. „Es gibt selten eine derartige Ausstellung, die über einen so langen Zeitraum besteht“, betonte Brigitte Stöhr. Wie viele neue Hobbykünstlerinnen oder -künstler aufgenommen werden können, richte sich nach dem zur Verfügung stehenden Platz. 

Wenn das geklärt sei, würden die Bewerberinnen benachrichtigt. Sie wies darauf hin, dass die Überweisung der Standgebühr bis Ende April erfolgen müsse. Die Bewirtung und auch den Aufbau wird in diesem Jahr wieder der Schützenzug West übernehmen.

Schmuck aus Tierhaaren und allerhand Fotografie

Zu den insgesamt acht jungen Frauen, die sich in diesem Jahr um eine Aufnahme bei den Hobbykünstlern bewarben, gehörte auch die Ukrainerin Natalie Stelzmann, die zwei ihrer großformatigen Bilder mitgebracht hatte.

Susanne Berndt und ihre Tochter Sarah Domisch stellten verschiedene Exponate in Stempelkunst vor. Fantasievolle Bilder, die sie aus verschiedenen Steinen gestaltete, brachte Ira Rissinger an diesem Abend mit. Kirsten Hübner arbeitet mit Beton. Daraus fertigte sie Schmuck, Schalen und verschiedene kleine und größere Figuren.

Ebenfalls Schmuck, jedoch aus Tierhaaren, kreiert Kerstin Schaller. Auch sie hatte eine kleine Auswahl kunstvoll dekorierter Armreifen vorgestellt. Ihre filigranen unterschiedlichen Arbeiten aus Papier würde Ruth Grübler zukünftig gerne auf der Hobby-Künstler-Ausstellung präsentieren. Dazu gehören Foto-Alben, Bilder und verschiedene Gegenstände.

Mit Fotografie beschäftigt sich Kerstin Schöttler. Ihr Betätigungsfeld ist die Makro- und Naturfotografie, deren Motive sie auf verschiedenen Materialien, wie Holz oder Aluminium, präsentierte. Aber auch Kalender mit ihren beeindruckenden Fotos hatte sie mitgebracht. Fotografie ist auch das Hobby von Christina Haase, die beeindruckende Karten, Bilder und Kalender vorstellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare