Strandbadverein organisiert Müllsammelaktion

+
Der Vorstand des Rönsahler Strandbadvereins mit (von links) Dieter Dierke (Schriftführer), Michael Merschmann (Vorsitzender), Dr. Bernd Velten (Schatzmeister) und Jörg Fischer (2. Vorsitzender).

Rönsahl - „ Nach der Saison ist vor der Saison. – Es gibt viel zu tun, also packen wir es an“. Unisono war das die Quintessenz, die die gut zwanzig Mitglieder ziehen konnten, die sich am Dienstagabend in der Braustube der Historischen Brennerei zur Jahreshauptversammlung des Vereins Standbad trafen.

Von Rainer Crummenerl

In seinem Jahresbericht ging Vorsitzender Michael Merschmann auf die wichtigsten Geschehnisse im vergangenen Vereinsjahr ein.

Wiederum konnte die mit knapp vierzig Mitgliedern relativ kleine und aus rechtlichen Gründen als Privatverein geführte Gemeinschaft auch im Berichtszeitraum wieder eine ganze Menge an Aktivitäten vorweisen. Diese kamen bei weitem nicht nur den eigenen Mitgliedern sondern auch der Dorfgemeinschaft und in erster Linie der Dorfjugend zugute. Dabei kümmerte sich der Verein vornehmlich um die Pflege der Freibadanlage und seiner Umlage, hier galt das besondere Augenmerk der gleich bleibend guten Wasserqualität als Voraussetzung für die mit der Aufsichtsbehörde vereinbarte Erlaubnis für den Badebetrieb.

Der Strandbadverein kümmerte sich wie in vielen Jahren zuvor abermals um Organisation und Durchführung der Frühjahrs-Müllsammelaktion im Dorf. Die wird natürlich auch diese Jahr stattfinden. Die Aktion wird in Rönsahl am Mittwoch, 9. April, über die Bühne gehen. Der Strandbadverein lädt alle Vereine und Gemeinschaften zum Mitmachen ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Brennerei. Trotz des relativ verregneten Sommers, der insgesamt nur „Badebetrieb auf Sparflamme“ zugelassen hatte, waren einige Highlights zu vermelden. So vor allem das überaus gelungene Lichterfest rund ums Strandbad, wo der Strandbadverein gemeinsam mit der Feuerwehr seine Aktivitäten einbringen konnte. Ebenso gern erinnerte man sich an das Mitmachen bei den Aktionen zum autofreien Sonntag auf der Volmestraße. Bei dieser Gelegenheit hatte der Verein einen Versorgungs- und Informationsstand betrieben und will sich auch in Zukunft bei ähnlichen Aktionen in gleicher Weise einbringen.

Kassenverwalter Bernd Velten konnte berichten, dass sich das Vereinsschiff auch finanziell in sicherem Fahrwasser bewegt, was aufgrund der Aufgaben, denen man sich permanent zu stellen hat, auch als erforderlich erscheint. So stehen am 25. und 26. April Instandhaltungsarbeiten und die Vorbereitung der Anlage auf die neue Saison ins Haus.

Bevor darüber diskutiert wurde, bestätigte die Runde mit einstimmigem Votum die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder. Der 2. Vorsitzende Jörg Fischer und Finanzchef Dr. Bernd Velten wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Gern wird sich der Strandbadverein aktiv bei der Gestaltung des Rönsahler Dorffestes am 16. August einbringen.

Auch in Sachen Mitgliederzuwachs rührt man kräftig die Werbetrommel und freut sich über entsprechende Resonanz, insbesondere bei jungen Familien. Mitgeteilt wurde ferner, dass wiederum Jahresmitgliedskarten auf Zeit, die ganzjährig und für die ganze Familie gelten und die Benutzung der Freibadanlage während der gesamten Saison ermöglichen, für „kleines Geld“ ab sofort bei Familie Merschmann am Strandbadweg zu haben sind.

Der Verein weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch Sommergäste aus den Nachbarorten gern gesehen und beim Strandbadverein willkommen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare