Mitglieder machen von umfangreicher Beratungstätigkeit regen Gebrauch

Verein Haus & Grund sehr aktiv

Konnten über eine weitere positive Entwicklung beim Verein Haus & Grund berichten: Vorsitzender Christoph Gebauer und Schatzmeister Klaus Schafhirt am Vorstandstisch.
+
Konnten über eine weitere positive Entwicklung beim Verein Haus & Grund berichten: Vorsitzender Christoph Gebauer und Schatzmeister Klaus Schafhirt am Vorstandstisch.

Kierspe – Über weiterhin konstante Mitgliederzahlen freut sich der Verein Haus & Grund Oberes Volmetal, der sich derzeit – Stand Oktober 2020 – auf 675 Mitglieder stützen kann mit ständig steigender Tendenz, wie anlässlich der im Hotel „Unter den Linden“ stattgefundenen Jahreshauptversammlung bekannt gegeben wurde.

Aufgrund der durch die anhaltende Corona-Situation bedingten Umstände hatte man diesmal auf eine umfangreiche Tagesordnung und die sonst üblichen Ehrungen langjähriger Mitglieder als auch auf ein in der Regel angesagtes Referat zu einem Fachthema verzichtet und sich stattdessen auf die notwendigen Formalien beschränkt.

Wie Vorsitzender Christoph Gebauer in seinem Bericht über das Geschäftsjahr 2019 informierte, war auch im vergangenen Jahr gleichbleibend hoher Gesprächsbedarf zu vermelden. Wiederum nutzten zahlreiche Ratsuchende die Möglichkeit, von der für Vereinsmitglieder von Haus & Grund kostenlosen umfangreichen Beratungstätigkeit auf unterschiedlichen Gebieten Gebrauch zu machen. So fanden in den regelmäßig wöchentlich arrangierten Beratungsstunden rund 400 Gespräche statt, die sich schwerpunktmäßig um die Themen Mietrecht (Mietschulden, Schönheitsreparaturen, Mängel, Betriebskostenabrechnungen), Immobilienübertragungen und -verkauf, Erbrecht (Nachfragen zu Vollmachten und Patientenverfügungen) sowie Beratung beim Verkauf und Übertragung von Eigentum drehten und auch weiterhin in gewohnter Weise angeboten werden. Auch von der Möglichkeit der Beratung in Baurechtsfragen machten die Vereinsmitglieder entsprechend Gebrauch.

Schnell erledigt: die Wahlen

Rasch abgehandelt waren die anstehenden Formalien, nämlich die nach dem von Schatzmeister Klaus Schafhirt erstatteten und einstimmig für gut befundenen Kassenbericht fällige Entlastung des Vorstandes sowie die ebenfalls unisono erfolgte Wiederwahl des 2. Vorsitzenden und Geschäftsführers Gerd Reppel wie ebenso die des Schatzmeisters Klaus Schafhirt. Ferner rückte Guido Jürgens als Kassenprüfer nach.

Eine besondere Ehrung wurde indes dem langjährigen 1. Vorsitzenden Christoph Gebauer zuteil, der die Geschicke des Vereins mit Umsicht und viel persönlichem Einsatz seit nunmehr bereits 20 Jahren erfolgreich leitet. Als Dank und Anerkennung dafür gab es unter dem Beifall der Mitglieder aus der Hand seines Stellvertreters ein ebenso beziehungsreiches wie auch passendes Geschenk, nämlich einen Afrika-Spaten, so wie dieser vor rund 100 Jahren zur Kolonialzeit in ähnlicher Form in Kiersper Betrieben geschmiedet wurde und deshalb ein Stück der Heimatgeschichte darstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare