Neugeborenenempfang der SPD im Kiersper Rathaus

+
Nützliche Information für die Eltern von Neugeborenen, so auch für die von Justus und Jannik, gab es in Kierspe

Kierspe - „Hallo, guten Morgen – Hallo, guten Tag.“ Mit einem fröhlich gesungenen Lied begrüßten die Kinder des Meinerzhagener Kinderchores unter Leitung von Claudia Jeschke die jungen Familien, die am Samstagmorgen zum Babyempfang der SPD ins Kiersper Rathaus gekommen waren.

Abermals, so zeigte sich bereits auf Anhieb, hatten die Kiersper Sozialdemokraten mit der nun schon traditionellen Einladung zum Neugeborenenempfang, die sich an alle Elternpaare in Kierspe und ihre im vergangenen Jahr geborenen Kinder und natürlich auch an deren etwas ältere Geschwister richtete, einen guten Griff getan.

Denn, wenngleich auch die Besucherzahl ob des winterlichen Wetters und der augenblicklich um sich greifenden Erkältungswelle insgesamt ein wenig hinter den sonst bei diesem Anlass üblichen Zuspruch zurückgeblieben sein mochte, so tat das der guten Sache als solcher keinerlei Abbruch.

Infostände für Eltern

So freute sich das Organisationsteam vom SPD-Ortsverein Kierspe zurecht darüber, dass die im Ratssaal aufgestellten Tische dennoch gut besetzt waren und ebenso auch darüber, dass in nun schon bewährter Weise abermals auch eine ganze Anzahl an Kiersper Dienstleistern, deren Angebot sich speziell an Kinder im entsprechenden Alter und deren Eltern richtet, mit von der Partie waren. 

So gab es für die interessierten Eltern an entsprechenden Infoständen im Ratssaal und anhand zusätzlich eines an alle Eltern verteilten schriftlichen Ratgebers allerlei nützliche Informationen – beispielsweise über die im Stadtgebiet bestehenden Tagesstätten, Kindergärten und Krabbelgruppen, Hinweise auf Kinderärzte und die speziell für dieses Alter bestehenden unterschiedlichen Angebote, so wie sie etwa Kirchengemeinden, Kinderfeuerwehr und Sport- wie auch Musikvereine machen.

In Vertretung der erkrankten Ortsvereins-Vorsitzenden Monika Baukloh hatten deren Stellvertreterin Manuela Lellwitz und der SPD-Fraktionsvorsitzende Marc Voswinkel zuvor die offizielle Begrüßung der jungen Familien vorgenommen. Dabei hatten sie ihre Freude darüber kundgetan, dass diese bereits zum zwölften Mal in dieser Weise durchgeführte Veranstaltung in Kierspe stets sehr gut ankommt und entsprechende Impulse vermittelt. 

Darauf, wie vielseitig das Familienleben für junge Eltern in einer größenmäßig überschaubaren Kommune wie Kierspe mit seiner intakten Infrastruktur sein kann und wie viele Vorteile sich daraus für das Aufwachsen der Kinder ergeben, wiesen die ebenfalls zum Empfang gekommenen heimischen SPD-Landtags- beziehungsweise Bundestagsabgeordneten Gordan Dudas und Nezehat Baraderi hin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare