Alte Maschinen auf großer Tour - 16. Auflage der Motorrad-Veteranen-Fahrt

+
Andreas Nordmeier war bei der Motorrad-Veteranen-Rallye mit seiner Kreidler RS von 1972 dabei.

Kierspe - Schon früh versammelten sich am Samstag die Teilnehmer der 16. ADAC-KRC Motorrad-Veteranen-Fahrt auf dem Gelände der Firma Knabe. Von weit her kamen einige der alten Maschinen. Die weiteste Anreise hatte Heiner Allers aus Kiel mit seiner Honda CB 125 T von 1983. Auch einige Kiersper und Meinerzhagener waren mit am Start.

Im Minutentakt starteten die 54 Teilnehmer.

Aus Kierspe kamen Martin Uellenberg mit seiner Honda CBX 550 von 1983, Henning Lüsebrünk mit seiner BMW R 25/2 von 1952, Horst Becker mit seinem Heinkel Tourist 103a.2 von 1961, Andreas Nordmeier mit seiner Kreidler RS von 1972 und aus Meinerzhagen Rüdiger Sinderhauf mit seinem BMW R 60/2 Gespann von 1968. Eine ganz besondere Geschichte hat die Adler M 100 von 1952 aus Wiehl mit der Startnummer 33. „Vor zwei Jahren hatte ich in den Sommerferien Langeweile und dort, wo ich wohne, eine Baustelle beobachtet“, erinnerte sich der 17-jährige Youssuf Kiani. „Die Straße wurde aufgerissen und im Boden lag dieses Motorrad.“ Youssuf Kiani grub das Fahrzeug aus und entschied sich, es zu restaurieren. Der Club der Adler Motor Veteranen half ihm dabei, auch mit Ersatzteilen. Vor einem Jahr hat er es dann angemeldet und jetzt fährt er damit zur Schule. „Es ist ein Alltagsfahrzeug. Es hat mich noch nie im Stich gelassen“, freut er sich über seine Adler.

Hermann Hermes aus Halver hat auch eine besondere Beziehung zu seiner NSU Superlux von 1955. Diese Maschine ist von Anfang an im Besitz seiner Familie. Sein Vater hatte sie 1955 in Lüdenscheid bei Paul Kleinsorge gekauft. „Auf diesem Moped habe ich fahren gelernt und auch meinen ersten Unfall gehabt. Da war ich gerade einmal elf Jahre alt“, so Hermann Hermes. „Ich liebe es, mit meiner NSU am Wochenende unterwegs zu sein, da kann ich mich bestens entspannen“, bekennt er. Nicht weit zum Start- und Zielpunkt hatte es Horst Becker. Der Rönsahler ist zum ersten Mal auf einer Motorrad-Veteranen-Fahrt. „Ich habe mich davor immer gedrückt“, gestand er. „Der Heinkel ist nicht ganz einfach zu fahren. Darum fahre ich ganz gemütlich mit und mache nur die touristische Fahrt ohne Wertung mit“, so Horst Becker. Nach einer kurzen Fahrereinweisung mit Organisationsleiter Harald Zawadzki wurde es dann auch Zeit, dass alle zu ihren Fahrzeugen kamen, denn um 10.01 Uhr war der Start der ersten Maschine.

16. ADAC-KRC Motorrad-Veteranen-Fahrt

Gewinner bei der 16. Motorrad-Veteranen-Fahrt

Tourensport

Platz 1 Harald Müller aus Bad Salzuflen mit seiner Honda CB 125, Platz 2 Hans-Heinrich und Hiltraut Lüdemann aus Ahausen mit ihrer BMW R 51/3 und Platz 3 Dirk Kleinlanghorst aus Herford mit seiner Honda CB 250 Twin

Gesamtauswertung

Klasse 2 (1919-1930)

Platz 1 Rudi Mähler aus Schalksmühle mit seiner Tornax 30/I

Klasse 3 (1931-1945)

Platz 1 Bernd Stinski aus Hechthausen mit seiner Zündapp KS 600, Platz 2 Gerhard Baumann aus Twist mit seiner Nimbus Luxus

Klasse 4 (1946-1960)

Platz 1 Hans-Heinrich und Hiltraut Lüdemann aus Ahausen mit ihrer BMW R 51/3, Platz 2 Hans-Werner Kisseler aus Lindlar mit seiner Maico Maicoletta 175 und Platz 3 Michael und Brigitte Esser aus Düren mit ihrer Adler MB 201.

Klasse 5 (1961-1970)

Platz 1 Klaus Buschmann aus Bochum-Wattenscheid mit seiner BMW R 50/2, Platz 2 Bernd Rückl aus Münster mit seiner BMW R 27 und Platz 3 Rudi Beck aus Lindlar mit seiner Maico M 175 GS

Klasse 6 (1971-1989)

Platz 1 Harald Müller aus Bad Salzuflen mit seiner Honda CB 125, Platz 2 Dirk Kleinlanghorst aus Herford mit seiner Honda CB 250 Twin und Platz 3 Andreas und Anette Wittorf aus Friedland mit ihrem BMW R 60/7 Gespann.

Klasse 9 Touristen (bis 1999) Platz 1 Hermann Hermes aus Halver mit seiner NSU Superlux, Platz 2 Ulrich Schneider aus Hagen mit seiner Yamaha XT 600 und Platz 3 Hans-Hermann Kleinespel aus Mülheim/Ruhr mit seiner BMW R 100 RS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare