Unfall in Rönsahl: Insassen fliegen aus Unimog

+
Am Grenzweg in Rönsahl kam es zu einem Unfall. ▪

KIERSPE ▪ Die Ausfahrt mit einem Unimog endete für zwei Wipperfürther am Sonntagabend im Krankenwagen. Sie wurden bei einer Kollision am Grenzweg in Rönsahl aus ihrem Fahrzeug geschleudert.

Ein 71-jähriger Meinerzhagener fuhr aus Richtung Rönsahler Löh kommend in die Kreuzung ein und übersah dabei offensichtlich einen 37-jährigen Wipperfürther der mit seinem 76-jährigen Beifahrer mit dem Unimog von rechts kam. Durch die Kollision stürzte der Unimog auf die Seite und Fahrer sowie Beifahrer fielen heraus. Beide wurden dabei leicht verletzt. Der blaue Mazda wurde bei dem Unfall stark beschädigt, zudem schleuderte der Dachgepäckträger mit den Fahrrädern gegen den Unimog. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. ▪ lm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare