Ü-18-Karneval im „Salento“

+
Inhaber Alessandro Brescia (rechts) und seine Kollegen sorgten an Weiberfastnacht für Stimmung bei den Gästen im Café Salento.

Kierspe - Engel und Teufel, Prinzessin und Hexe, dazu Matrosen im Look der 1940er Jahre – auch im Café Salento waren die Kostüme einfallsreich, die Gäste gut gelaunt.

Inhaber Alessandro Brescia ließ es krachen für sein überwiegend weibliches Publikum und hatte einen Stripper engagiert. Minderjährigen Besucherinnen wurde der Eintritt deshalb von den vorsichtshalber anwesenden Männern der Security verwehrt. Die hatten vorerst wenig zu tun, die Jecken amüsierten sich anderswo und zogen erst zu vorgerückter Stunde weiter ins Café Salento.

Seit Oktober des vergangenen Jahres ergänzt das Lokal an der Friedrich-Ebert-Straße, unterhalb des Supermarktes Rewe XL Gastronomie-Angebot in Kierspe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare