Gute Gemeinschaft Garant für positive Entwicklung

+
Nach 43 Jahren als erster Vorsitzender des TVB legte Dieter Grafe (rechts) die Verantwortung für den TV Berkenbaum in die Hände seines Nachfolgers Uwe Alberts. ▪

KIERSPE ▪ Über 50 Mitglieder konnte der erste Vorsitzende des TVB, Dieter Grafe, am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung im Hotel-Restaurant Haus Berkenbaum begrüßen. In seinem Bericht stellte er die gelungene Dachsanierung der Sporthalle im letzten Jahr heraus und betonte vor allem die positive Entwicklung des Vereins. „Dank der guten Gemeinschaft der verschiedenen Abteilungen fühlen sich die Mitglieder bei uns wohl und halten uns die Treue“, so der TVB-Chef.

Dass der TVB sich auch sportlich sehen lassen kann, zeigten die Berichte aus den Abteilungen: Fünfjähriges Jubiläum feierte die Aerobic-Abteilung im letzten Jahr. Jede Woche stehen dort Step-Fatburner und Bauch-Beine-Po-Übungen auf dem Trainingsprogramm. „Ein autistischer Jugendlicher mit viel Spaß an der Bewegung hat unsere Gruppe dabei sehr bereichert“, erzählte Übungsleiterin Janina Frigo.

Vollen Erfolg bei der Mitgliederakquise vermeldete Thomas Hamacher für die Tennisabteilung. „Wir sind nicht nur 25 Mitglieder mehr geworden, sondern haben uns auch deutlich verjüngt“, so der Vorsitzende. Verantwortlich dafür machte Hamacher die offensive Kooperation mit Schulen und Kindergärten, den Tag der offenenTür am 1. Mai, das samstägliche Schnuppertennis für Interessierte und die gute Pressearbeit.

Sechs Tennismannschaften waren in der Saison am Start. „Als erfolgreichstes Team erwiesen sich die Damen, die in der Kreisliga den dritten Platz belegten, während die Herren 40 sich auf dem vierten Platz der Kreisliga behaupten konnten“, berichtete Hamacher. Sein besonderer Dank ging an den Tennisclub Kierspe und den Tennisclub Grün-Weiß Meinerzhagen für die gute Zusammenarbeit in den langjährigen Spielgemeinschaften.

In der neuen Saison kann der TV Berkenbaum durchdie Kooperation mit dem TC Halver, dem MTC Schalksmühle und dem GW Meinerzhagen auch drei Jugendmannschaften unter seinem Namen melden. Im Mannschaftsbetrieb sind damit insgesamt 34 Kinder und Jugendliche am Start.

In der Prellballabteilung nahmen dreizehn Mannschaften an den Meisterschaften teil. Enormer Trainingsfleiß sorgte bei ihnen für sehr gute sportliche Erfolge. So konnten die Frauen I bereits zum siebten Mal den Deutschen Meistertitel an den Berkenbaum holen und die Frauen 40 den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften belegen, erklärte Reiner Grafe für die Abteilung. Im letzten Bundesligaspieltag der Saison haben die Männer außerdem noch Chancen auf den dritten Platz. Im nächsten Jahr sollen die Westfalenmeisterschaften im Prellball für Jugend und Senioren in Kierspe stattfinden.

Über gute Teilnahmequoten, viel Spaß beim Üben und der Geselligkeit berichteten auch Gerda Ackermann für die Turnerinnen und Dajana Wermeckes für das Mutter-Kind-Turnen.

„Trotz einiger Erschwernisse macht die Abteilung Judo und Tai Chi sportlich weiter und versucht auch neue Mitglieder zu werben“, erzählte Harald Turk. Da der Verein sich keinen eigenen Judo-Trainer leisten kann, trainieren die Teilnehmer derzeit selbständig. Die Tai Chi-Übungen leitet Andreas Schnippering, weil Turk selbst aus gesundheitlichen Gründen pausieren muss.

Auch in diesem Jahr konnte der Vorstand wieder einige verdiente Mitglieder mit Anstecknadeln und Blumen ehren. Seit 25 Jahren halten Helmut Keine, Gerda Ackermann, Rita Karpinski, Jessica Albus, Andreas Herberg, Christian Werkshage und Martin Lukaschk ihrem Verein die Treue.

Bei den abschließenden Vorstandswahlen kandidierte Dieter Grafe nach 43 Jahren als erster Vorsitzender nicht mehr für dieses Amt. Einstimmig wurde Uwe Alberts von der Versammlung zu seinem Nachfolger gewählt. Nach 30 Jahren als Übungsleiter im Prellball und 45-jähriger Mitgliedschaft beim TVB ist der Kiersper bestens geeignet, die Geschicke des Vereins fortan zu lenken.

„Ich habe 100-prozentiges Vertrauen in die Fähigkeiten meines Nachfolgers und werde mich weiterhin für den Verein einsetzen“, betonte der scheidende Vorsitzende in seiner Abschiedsrede. Mit vielen Dankesworten und Präsenten bedacht, erklärte die Versammlung Dieter Grafe ab sofort zum Ehrenvorsitzenden.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Jörg Schmidt als dritter Vorsitzender, Katrin Dahlhaus als Kassiererin und Regina Hornig als Sozialwartin. Als neue Kassenprüferin fungiert Jessicden nächsten zwei Jahren. ▪ msh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare