Turmfest des SGV lockt hunderte Besucher an

+
Blickfang: Die 20 Mann des Team Werder Bremen kamen mit einem umfunktionierten Rasenmäher-Trecker angerollt, der mit einer Anhängerkupplung versehen war. ▪

KIERSPE ▪ Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Vatertagswanderer am Donnerstag nicht die Freude am feiern nehmen. Zum zehnten Turmfest des Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) Kierspe kamen auch in diesem Jahr wieder Hunderte. Aus allen Himmelsrichtungen strömten Alt und Jung in den Wienhagen.

Diejenigen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß waren konnten sich auf den Shuttleservice des Bürgerbusses verlassen. Marlen Vedder, die jahrelang den Vorsitz des SGV Kierspe inne hatte, freute sich gemeinsam mit ihrem Nachfolger Olaf Stelse und dem Turmwart Walter Hornbruch über den großen Andrang. „Bis gestern haben wir noch gedacht, dass wir wegen des schlechten Wetters gar keine Sitzmöglichkeiten rausstellen können und jetzt ist der ganze Platz voll mit Leuten“, erklärte Marlen Vedder. Die 25 Helfer vor Ort hatten Mühe den großen Ansturm zu bewältigen und so war auch schnell das umfangreiche Kuchenbüffet leer geräumt. Neben den Vereinsmitgliedern des SGV erklärte sich auch der Enkel der Kassiererin Heidrun Schmidt bereit, gemeinsam mit seinen Freunden zu helfen. Obwohl Jan Schwarze, Julian Schmidt, Chris Dörseln und Mark Schmitz gemeinsam hinter der Getränketheke standen, gab es für die Jugendlichen kaum einen Moment der Rast.

Auch in diesem Jahr konnte man wieder zahlreiche Vereine am Wienhagener Turm antreffen. Der Grün-Weiß Linden war wieder einmal mit einer beachtlichen Delegation unterwegs und auch die Kerspe Knappen und der Reservezug des KSV ließen sich die traditionelle Wanderung nicht entgehen. Schon früh kam eine ausgelassene Stimmung unter den Anwesenden auf und schnell hatte der eine oder andere auch ein Wanderlied auf den Lippen. Die jüngere Generation traf mit großen Rucksäcken und Bollerwagen ein, wobei die kreative Gestaltung der rollenden Proviantfahrzeuge erstaunlich war. Die 20 Mann des Team Werder Bremen kamen mit einem umfunktionierten Rasenmäher-Trecker angerollt, der mit einer Anhängerkupplung versehen war und natürlich zahlreiche Blicke auf sich zog. ▪ bj

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare