Thomas Block ist neuer Schulleiter

Thomas Block ist neuer Schulleiter

+
Thomas Block (links) übernimmt die Leitung der Verbundschule. Er tritt die Nachfolge von Reinhard Mayr an, der die Aufgabe an der Pestalozzischule bislang kommissarisch wahrnahm.

KIERSPE - Kaum ein anderer Schulleiter dürfte die Chance gehabt haben, seine Schule auch bauplanerisch mitzugestalten: Genau das ist aber bei Thomas Block der Fall, weil er in seinem, so könnte man sagen, „früheren Leben“ bei der Stadt Kierspe eine Ausbildung als Bauzeichner absolviert hat.

„Ich habe damals zusammen mit Karl Lerch vom Hochbauamt die Schanhollenschule gezeichnet und für den Ausschuss haben wir sogar ein Modell entwickelt“, erinnert sich Block, der am Dienstagabend von der Schulkonferenz der Verbundschule, bestehend aus Pestalozzi- und Schanhollenschule, offiziell zum neuen Schulleiter gewählt wurde. Das war auch der einzige Tagesordnungspunkt der Sitzung, in der ihn sein Vorgänger, der Ende dieses Monats aus dem Amt scheidende Reinhard Mayr, zu der Wahl beglückwünschte.

Block war schon länger als künftiger neuer Schulleiter gehandelt worden, nachdem er im vergangenen Jahr die notwendige Qualifikation dafür erworben hatte. So war am Dienstag das Thema auch in nur zehn Minuten erledigt.

1968 geboren, ist Block in Kierspe aufgewachsen und hat dort zuerst die Bismarckschule- und dann die Gesamtschule besucht. Nach seinem Wehrdienst und der Bauzeichnerlehre hatte er sich entschlossen, ein Bauingenieursstudium anzuschließen, jedoch nach dem ersten Semester festgestellt, dass das doch nichts für ihn ist. Seine Frau, eine Sozialpädagogin, die ebenfalls auf Lehramt umsattelte, hatte ihn dann darauf gebracht, Lehrer zu werden. Gemeinsam studierten die beiden an der Universität Gesamthochschule Siegen.

Schwerpunktfächer seines Studiums für das Lehramt der Primarstufe waren Deutsch, Mathematik und Sachkundeunterricht. Nach seinem ersten Staatsexamen 1997 und dem Referendariat an der Westschule in Lüdenscheid mit dem Abschluss im Jahr 2000 erhielt er seine erste Festanstellung in Hilchenbach-Müsen. Seit 2004 ist Block, der zusammen mit seiner Frau, drei Kindern und einigen Tieren wie Hunde, Katzen, Pferde und Esel in Herscheid wohnt, Konrektor an der Kiersper Schanhollenschule und leitete diese dann auch kommissarisch, nachdem Schulleiterin Marlene Umlauf 2011 in den Ruhestand trat.

Thomas Blocks größtes Hobby ist das literarische Schreiben zusammen mit seinem Schulfreund Ingo Jung. Beide gestalten inzwischen auch Lesungen, musikalisch unterstützt von der Band Strum out. Neuestes Projekt ist eine Kiersper Novelle rund um die Schanhollen, die in diesem Jahr als Buch erscheinen soll. Ansonsten zeichnet und malt er gerne und fährt so oft, wie es geht, zu den Borussenspielen ins Stadion nach Dortmund.

Block freut sich auf seine neue Aufgabe als Schulleiter: „Wir haben an der Verbundschule ein prima Kollegium und eine gut funktionierende Elternmitarbeit“, erklärt er. Ein wenig bedauert er vielleicht, dass er durch die die vielfältigen Verwaltungsaufgaben im Bereich der Schulleitung bereits seit zwei Jahren keine eigene Klasse mehr hat, denn die Arbeit mit Kindern stellt aus seiner Sicht den Reiz des Berufs dar.

Die Staffelstabübergabe von Mayr an Block hätte harmonischer nicht sein können, denn beide arbeiten inzwischen seit fast zwei Jahren bei der Leitung der Verbundschule ganz eng zusammen. Kollegen wechselten ebenfalls schon zwischen beiden Schulen. Die Wahl von Block werde das Zusammenwachsen der zwei Standorte forcieren, erwartet auch Reinhard Mayr. - rh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare