Theater Total gastiert in der Gesamtschule

Mit dem Stück „Der Drache“ gastiert Theater Total in der Gesamtschule Kierspe.

KIERSPE ▪ Die Premiere haben die Jugendlichen von Theater Total aus Bochum bereits hinter sich. Neun Monate haben die motivierten und talentierten jungen Menschen sich in alle Facetten der Schauspielkunst unterrichten lassen. Tänzer, Regisseure, Bühnenbildner und Musiker haben in dieser Zeit ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die jungen Leute weiter gegeben. Jetzt gehen sie mit der Komödie „Der Drache“ bis zum 18. Juni auf Tournee.

Ihre erste Station wird Kierspe sein. Dort gastieren Sie am Mittwoch, 14. April, um 20 Uhr im PZ der Gesamtschule. Theater Total ist ein Jugendprojekt in Bochum, das jährlich 30 jungen Menschen für neun Monate die Möglichkeit bietet, sich auf der ganzen Bandbreite kreativer Berufe auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln.

Die diesjährige Produktion „Der Drache“ von Jewgeni Schwarz ist ein politisches Märchen, das Schwarz in der Sowjetunion der 1940er Jahre schriebe. Es geht darin, um Machtmissbrauch und um Menschen, die sich mit dem Leben in Angst und unter ständiger Kontrolle arrangieren müssen. Ironisch, tiefgründig und mit viel Humor thematisiert Schwarz Gerechtigkeit, Zivilcourage und die Frage, in wie weit Einzelne etwas verändern können. Unter Stalin wurde das Stück nach zwei öffentlichen Generalproben verboten. An Aktualität und Brisanz hat es aber bis heute nichts eingebüßt, denn „Drachen“ gibt es überall auf der Welt.

Bevor die jugendliche Truppe unter der Leitung ihrer Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer am 14. April das Stück aufführt, sind Schüler der Gesamtschule zu Workshops eingeladen.

Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Timpe, Buchhandlung Schmitz und im Atelier Albrecht in Meinerzhagen, im Reisebüro Lück in Valbert und in der Arbeitsbibliothek in der Gesamtschule für zehn Euro, Schüler und Lehrer zahlen sieben Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare