Strandbad steht besonders bei Jugendlichen hoch im Kurs

+
Hoch im Kurs, insbesondere auch bei vielen jugendlichen Wassersportfreunden, steht in diesen ersten sommerlichen Tagen dieses Jahres das Strandbad in Rönsahl.

Rönsahl - Je mehr der Sommer in Fahrt kommt, desto begehrter wird für viele „Wasserratten“ ein Sprung ins kühle Nass. Die vergangenen Tage mit Sonnenschein pur und Temperaturen, die dem Hochsommer alle Ehre machten, sorgten deshalb für entsprechenden Zulauf in den Freibädern und sonstigen für Schwimmen und Wassersport geeigneten Gewässern.

Wenngleich noch relativ früh im Jahr, so steht auch das Strandbad in Rönsahl schon jetzt wie in der Vergangenheit hoch im Kurs bei vielen Badefreunden. Rechtzeitig vor Saisonbeginn hatte der Verein Strandbad, wie bereits berichtet, als Eigentümer des aus rechtlichen Gründen als „Teichanlage“ geführten und besonders idyllisch gelegenen Strandbads im Grenzdorf, die gesamte Anlage nach dem langen Winter wieder „auf Vordermann“ gebracht und auf die kommende Freibadsaison vorbereitet.

Im Mittelpunkt der Maßnahmen des Strandbadvereins standen dabei vornehmlich das Schwimmbecken und ebenso der Nichtschwimmerbereich. Das zahlt sich regelmäßig entsprechend aus, vorausgesetzt der Sommer spielt zumindest einigermaßen mit und beschert den „Wasserratten“ eine Anzahl schöner Tage. Weil die im Übrigen ganzjährig gestattete Nutzung des gesamten Areals einschließlich Ruhebänken, Spielgeräten, Liegewiese und dem für Rasenschach und allerlei Geschicklichkeitsspiele geeigneten Hartplatz zudem äußerst preiswert ist, mangelt es nicht an entsprechendem Zuspruch. So stand das Strandbad besonders am Himmelfahrtstag hoch im Kurs, als etwa 100 Gäste den Teich zur Abkühlung nutzten.

Auch in diesem Jahr berechtigt die bei Familie Merschmann - direkt gegenüber dem Strandbad - erhältliche Familien-Jahreskarte zum Preis von 15 Euro zur Nutzung der Freibadanlage für die gesamte Saison. Der Strandbadverein hat zudem im vergangenen Sommer mit dem Erwerb von zwei Booten, die bei Kindern und Jugendlichen gleichermaßen beliebt sind, einen guten Griff getan und damit zusätzlich zum Unterhaltungsangebot im Strandbad beigetragen - das hat sich schon in den vergangenen Tagen gezeigt, als die Temperaturen in die Höhe schnellten und mit der Sonne für angenehmes Sommer- und damit Badewetter sorgten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.